Zukunftstechnologie: Bitkom-Umfrage: Krauts Wirtschaft kommt im Zusammenhang Blockchain nicht vorwärts | Nachricht

Eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom ergab, dass eine Mehrheit der Unternehmen in Deutschland zwar Blockchain fr eine wichtige Zukunftstechnologie hlt, aber nur eine Minderheit hat sich generell mit dem Thema und den Einsatzmglichkeiten im eigenen Unternehmen beschftigt.

Auch das Urteil ber die deutsche Wirtschaft als Ganzes fllt beim Thema Blockchain mig aus, so Bitkom. Als weltweit fhrend oder in der Spitzengruppe sieht Deutschland keines der befragten Unternehmen. Die Hlfte verortet das Land im Blockchain-Mittelfeld, jedes dritte Unternehmen unter den Nachzglern und 14 Prozent sehen Deutschland bei der Blockchain sogar abgeschlagen.

“Wir mssen unsere Anstrengungen verstrken, damit Deutschland bei der Blockchain den Anschluss nicht verpasst. Die Blockchain-Strategie der Bundesregierung war ein wichtiger erster Schritt, sie muss aber noch strker mit Leben gefllt werden”, erklrte Bitkom-Hauptgeschftsfhrer Bernhard Rohleder.

Weg zur praktischen Umsetzung muss noch gefunden werden

In einer reprsentativen Umfrage unter 652 Unternehmen ab 50 Beschftigten stimmten 59 Prozent der Aussage zu, dass die Blockchain-Technologie eine der wichtigsten Zukunftstechnologien ist und dennoch stark unterschtzt wird. Unter greren Unternehmen liegt der Anteil noch hher und erreicht 74 Prozent bei denjenigen mit 500 bis 1.999 Beschftigten und 82 Prozent bei denen ab 2.000 Beschftigten.

Zugleich geben aber nur 43 Prozent der Unternehmen an, dass sie sich mit der Blockchain-Technologie generell beschftigt haben – und nur jedes Vierte sagt, dass man dem Thema Blockchain interessiert und aufgeschlossen gegenbersteht. Jedes Dritte sieht die Blockchain demgegenber eher kritisch oder ablehnend.

“Die Blockchain ist eine Basistechnologie, die Chancen fr neue Produkte und neue Geschftsmodelle in den unterschiedlichsten Branchen erffnet, vom Finanzwesen ber die Logistik bis zur Energieversorgung”, sagte Rohleder. “Diese Erkenntnis ist in der Wirtschaft durchaus angekommen. Ihren Weg in die praktische Umsetzung muss sie in den Unternehmen aber erst noch finden.”

Mangel an Know-how und Investitionen

Unternehmen beklagen Mangel an Know-how, qualifiziertem Personal und fehlende Anwendungsflle fr die Blockchain-Technologie. Insgesamt sei das Wissen in den Unternehmen ber zentrale Blockchain-Fachbegriffe im Vergleich zur letzten Umfrage aus dem Jahr 2018 deutlich gestiegen. Von Initial Coin Offerings (ICO) oder Token Sales haben inzwischen 38 Prozent gehrt, vor drei Jahren waren es erst 20 Prozent.

Doch das Wissen wird weiterhin nur selten in der Praxis genutzt. Die Umfrage zeigte, dass knapp neun von zehn Unternehmen sich noch nicht mit Einsatzmglichkeiten der Blockchain im eigenen Unternehmen beschftigt haben. Vor drei Jahren war der Anteil genauso hoch. Bei einer groen Mehrheit den Unternehmen herrscht zudem Zurckhaltung beim strategischen Vorgehen und bei Investitionen.

DJG/aat/apo

BERLIN (Dow Jones)

Bildquellen: Alexander Yakimo / Shutterstock.com