Wissenschaft: Winzige Lebewesen einfangen | svz.de

Sie leben im Boden, in der Luft, im Wasser und sogar im Menschen: Bakterien. Diese winzig kleinen Lebewesen sind die ältesten Bewohner der Erde. Forschende der Universität Jena versuchen nun, über eine bestimmte Gruppe Bakterien mehr herauszufinden.

Dafür sollen viele Menschen in Deutschland beim Bakterien sammeln helfen. «Da kann jeder mitmachen: Kinder, Eltern oder Omas», sagt der Forscher Tom Haufschild, der an dem Projekt mitarbeitet. Infos dazu findet man im Internet unter www.mikrobenjaeger.com
Wer mitmacht, bekommt eine Kiste mit Material zugeschickt. Dann kann es losgehen! Interessant für…