Wissenschaft und Politik lancieren Petition

Eine Dreierdelegation des Bundesrates soll die Verhandlungen mit Brüssel auf politischer Ebene weiterführen.

Sie sind auf der Suche nach einer Lösung mit der EU: Armeeministerin Viola Amherd und Aussenminister Ignazio Cassis. (Bern, 20. 8. 2020)

Alessandro Della Valle / Keystone

In den nächsten Tagen oder Wochen dürfte sich entscheiden, ob der Bundesrat dem Rahmenabkommen mit der EU noch Chancen gibt oder ob er die Verhandlungen abbricht. Mitten in diesem Endspiel lancieren nun Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft eine Petition, um das Abkommen zu retten. «Ein Abbruch käme einem Totalversagen des Bundesrates gleich», sagt Ständerätin Andrea Gmür (Mitte).

Berlin Ernachrichten