Wissenschaft: Schädel von Schwuchtel naledi Kind Leti in Südafrika gefunden

Sehen Sie im Video: 250.000 Jahre alt: Schädel von Frühmenschen-Kind in Südafrika gefunden.

Forscher haben in einer Höhle in Südafrika einen sensationellen Fund gemacht. Die Wissenschaftler entdeckten in der Rising Star Cave, 50 Kilometer nordwestlich von Johannesburg, den Schädel eines Homo naledi Kindes. Der Schädel ist in mehrere Stücke gebrochen und weist einige Zähne auf – sein Alter wird auf etwa 250.000 Jahre geschätzt. Das Fossil wurde in einem abgelegenen Teil der Höhle entdeckt. Die Forscher vermuten, dass das Kind absichtlich dort abgelegt wurde – möglicherweise handelt es sich um eine Art Grab. Überreste des Homo naledi wurden erstmals vor einigen Jahren in der Höhle gefunden. Der Verwandte des Menschen gibt den Forschern immer noch Rätsel auf. Der Schädel des Kindes, das „Leti” getauft wurde, könnte neue Einblicke in die verschiedenen Lebensphasen der Spezies geben.

Berlin Ernachrichten