Wissenschaft: Kuriose Erfindung im großer Teich!

Wissenschaft: Kuriose Entdeckung im Atlantik! Biologe kann nicht glauben, was er am Meeresgrund sieht

Wissenschaft: Meeresforscher macht erstaunliche Entdeckung. (Symbolbild)

Foto: IMAGO / allOver-MEV

Atlantik. Erstaunliche Entdeckung im Atlantik! Der Meeresforscher Christopher Mah hat zwei Lebewesen entdeckt, die die Wissenschaft überraschen.

Über die beiden Meeresbewohner freut sich nicht nur die Wissenschaft, sie ähneln auch zwei Zeichentrickfiguren, die wir alle kennen.

Wissenschaft: Zwei Meerestiere ähneln berühmten Zeichentrickfiguren

Der Meeresforscher Mah machte mithilfe eines Tiefseefahrzeugs eine lustige Entdeckung: Tief im Atlantik findet er einen gelben Schwamm und einen rosa Seestern, die nebeneinander liegen. Das berichtet der „Business Insider“. Die beiden Meereslebewesen erinnerten den Forscher sofort an eine Zeichentrickserie.

Gemeint ist die Nickelodeon-Sendung „Spongebob Schwammkopf“! Dort erlebt der gelbe Schwamm Spongebob mit seinem besten Freund – dem rosa Seestern Patrick Star – viele Abenteuer in der Unterwasserstadt Bikini Bottom. Nun ist klar: Die beiden Freunde existieren nicht nur in der Fiktion, sondern auch im echten Leben.

Die zwei gefundenen Meerestiere ähneln den Zeichentrickfiguren “Spongebob Schwammkopf” und Patrick Star”. (Symbolbild)

Foto: IMAGO / Everett Collection

Mah betont, dass sein Fund sehr besonders ist, denn die leuchtenden Farben, in denen die gefundenen Meerestiere erstrahlen, sind sehr selten. Es gibt mehr als 8.500 Schwamm-Arten und davon können nur sehr wenige die Kastenform und die gelbe Farbe vorweisen, wie wir sie vom fiktiven Charakter Spongebob kennen und lieben. Doch das von Mah entdeckte Schwamm-Exemplar kommt der Zeichentrick-Version sehr nahe. Genauso verhält es sich mit rosa leuchtenden Seestern, der neben dem Schwamm liegend gesichtet wurde. Das Bild des „echten“ Freunde-Duos ging um die Welt.

——————————————————–

Mehr aus der Wissenschaft:

——————————————————–

Doch der Meeresforscher machte darauf aufmerksam, dass Seesterne Schwämme eigentlich zum Fressen gern haben, so „Business Insider“. Der Patrick aus dem echten Leben hatte wohl nur im Sinn, den Schwamm zu verspeisen – nicht so in der Zeichentrickserie. (lb)