Wirtschaft: So rigoros schlägt jener Materialmangel zu: Die fünf größten Gefahren zum Besten von die schwäbische Wirtschaftslage

So hart schlägt der Materialmangel zu: Die fünf größten Gefahren für die schwäbische Konjunktur

Plus

Eigentlich könnte die Wirtschaft nach dem Ende des Lockdowns zur großen Erholung ansetzen. Doch gleich mehrere Faktoren bremsen den Aufschwung, bevor er richtig begonnen hat.

Von
Michael Kerler

Die Einzelhändlerinnen und Einzelhändler freuen sich, dass sie endlich wieder offen haben können, die Gäste kehren in die Gasthäuser zurück. Fußballarenen, Kinos und Theater können wieder Publikum empfangen. Die Zeichen stehen eigentlich gut, dass im Zuge der Impfungen und dem Ende des letzten Corona-Lockdowns die Wirtschaft in Schwung kommt. Doch gleich mehrere Faktoren bremsen derzeit den Aufschwung. In Schwaben als Industriestandort schlagen einige Faktoren besonders hart zu Buche.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Berlin Ernachrichten