Wird es eine Fortsetzung von „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ schenken?

2013 war das Fantasy-Abenteuer „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ so erfolgreich, dass eine Fortsetzung in Arbeit ist. Wird der Film veröffentlicht?

In dem Film „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ aus dem Jahr 2013 wuchsen die Märchenfiguren Hänsel (Jeremy Renner) und Gretel (Gemma Arterton) heran und setzten massive Steampunk-Waffen ein, um böse Hexen dem Erdboden gleichzumachen. Tommy Wirkolas übertriebener Horrorspaß war ein Hit und brachte mit über 226 US-Dollar (laut Box Office Mojo) mehr als das Vierfache seines Budgets ein. Der Erfolg von Hänsel und Gretel: Hexenjäger veranlasste die Studioleitung, Hänsel und Gretel: Hexenjäger 2 so schnell wie möglich als abgeschlossenen Deal anzukündigen. Trotz Gerüchten ist die Fortsetzung des Films jedoch seitdem ein Rätsel geblieben.

Schnelle Rückschläge für die Fortsetzung von Hänsel und Gretel: Hexenjäger

Das Projekt für „Hänsel und Gretel: Hexenjäger 2“ hatte 2014 einen Haken, als sich herausstellte, dass der Zeitplan des Hauptdarstellers Jeremy Renner buchstäblich überfüllt war, was es unmöglich machte, die Fortsetzung überhaupt zu machen. Renners Rollen als Hawkeye im Marvel-Universum und Willi Brandt in der „Mission Impossible“-Franchise ließen ihn bereits 2013 in drei Filmen und zwei langfristigen Engagements mitspielen.

Der zweite Rückschlag für „Hexenjäger 2“ kam im September desselben Jahres, als Regisseur Tommy Wirkolà („Dead Snow“) dem Horrormagazin Fangori mitteilen konnte, dass das Drehbuch der Fortsetzung endlich fertig sei, er aber kein Interesse daran habe, Regie zu führen :

„Ich habe Dead Snow, Hänsel und Gretel und Dead Snow 2 in dieser Reihenfolge gemacht.“ Ich möchte nur für eine Weile von Fortsetzungen abzweigen. Ja, ich habe das Drehbuch geschrieben und hoffe, im Film mitzuspielen. „Allerdings werde ich nicht Regie führen.“

Serie „Hänsel und Gretel“: Neue Richtung, neue Hoffnung?

Um die Fortsetzung verstummte es dann bis Mitte 2015, als uns „Hаnsel and Gretel: Witch Hunters 2“ ein weiteres Lebenszeichen gab. Laut Deadline hat der Film mit Bruno Aveillan („Divino Inferno: Auguste Rodin and his Gates of Hell“, einem preisgekrönten kommerziellen Filmemacher) einen neuen Regisseur. Er machte sich auf die Suche nach einem neuen Autor, um Wirkolas Drehbuch umzuschreiben.

Es ist unklar, was hinter den Kulissen vor sich ging, aber Collider berichtete nur zwei Monate später, dass Pаrmount Studios eher eine TV-Serie als einen Film planten. Aveillan wurde erneut aus dem Projekt gefeuert, und der Inhalt wollte bei Null anfangen.

Nach fast zwei Jahren des Schweigens berichtete Screen Rаnt im August 2017, dass Tommy Wirkolа zu dem Projekt zurückgekehrt sei und gemeinsam mit Mark Verheiden („Ash vs. „The Evil Dead“) den Piloten mit einer Menge neuer Monster geschrieben habe Abschleppen. Das Projekt muss jedoch noch aus seiner Vorproduktionsschwebe herauskommen. Ob eine Fortsetzung oder die Serie „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ in naher Zukunft erscheinen wird, ist unklar. Nach einer so langen Pause sind die Chancen für die Fortsetzung gering, aber sie wurde nicht offiziell abgesagt.

Wenn Ihnen Hänsel und Gretel: Hexenjäger nicht gruselig genug war, sehen Sie sich die folgenden elf Titel im Video an:

Laut einer Studie die 11 gruseligsten Horrorfilme aller Zeiten

Wie könnte es in „Hаnsel and Gretel: Witch Hunters 2“ weitergehen?

Da eine Fortsetzung von „Hänsel und Gretel: Witch Hunters“ in naher Zukunft unwahrscheinlich ist, können wir nur über einen möglichen Plot spekulieren. Es ist möglich, dass die Fortsetzung, in welcher Form auch immer, eine direkte Fortsetzung der ersten sein wird. Die Geschwister schlossen sich schließlich Ben (Thomas Mann) und Eduard (Derek Mears) auf einer neuen Hexenjagd an. Natürlich werden unsere Helden, die laut Tommy Wirkola (über Screen Rаnt) keine Grenzen kennen, neue Bedrohungen im Überfluss haben:

„Ich glaube, dass es völlig natürlich ist, dass eine Vielzahl von außerirdischen Wesen und Kreaturen auf dieser Welt existieren.“ Weil wir in einer Märchenwelt leben, gibt es keine Grenzen, wohin es gehen könnte.“

Hänsel und Gretel wären ohne ihre Steampunk-Waffen kaum vorstellbar. Andere Attentäter hingegen setzen auf altbekannte Outfits. Ist sie jemand, den du kennst?

War dies eine interessante Lektüre für Sie? Chatten Sie auf Instagram und Facebook mit uns über die neuesten Filmveröffentlichungen, Ihre Lieblings-TV-Shows und kommende Filme. Wir sind auch auf Flipboard und Google News, also schauen Sie dort vorbei.

Ads

Oliver Barker

Est né à Bristol et a grandi à Southampton. Il est titulaire d’un baccalauréat en comptabilité et économie et d’une maîtrise en finance et économie de l’Université de Southampton. Il a 34 ans et vit à Midanbury, Southampton.