Wie Sie Ihre Altkleider nicht entsorgen sollten – Wirtschaftspolitik

Beim nächsten Umzug oder spätestens beim großen Frühjahrsputz ist es so weit: Sie sortieren Ihre Kleidung aus. Der schnellste Weg, sich von alten Lieblingsteilen zu trennen, scheint oft, die “paar Sachen” einfach in den Restmüll zu werfen. Doch genau das ist der falsche Weg. “Was an Textilien im gemischten Restmüll landet, ist derzeit für eine Wiederverwendung und Recycling verloren”, sagt Brigitte Karigl. Sie leitet den Schwerpunktbereich Kreislaufwirtschaft im Umweltbundesamt. Sie betont, wie wichtig es ist, Altkleider und Schuhe in Altstoffsammelzentren und in Sammelcontainern gewerblicher oder karitativer Anbieter zu entsorgen.