Wie die Impfgegner Zweifel an jener Wissenschaft verteilen

Ein Viertel der Schweizer Bevölkerung lehnt die Covid-19-Impfung ab. Viele Skeptiker möchten aber nicht als generelle Impfgegner verstanden werden. Dennoch verbreiten sie die Argumente von Verschwörungstheoretikern.

Ein analoger Mann in einer digitalen Filterblase: Daniel Trappitsch stachelt an einer Demonstration in Zug die Masse gegen die Corona-Massnahmen auf (6. Februar 2021).

Matthias Jurt / Luzerner Zeitung

Daniel Trappitsch ist einer der bekanntesten Anführer der Schweizer Impfgegner. Seit mindestens zehn Jahren weibelt er auf verschiedenen Kanälen gegen Impfungen aller Art. Auf seiner Webseite impfentscheid.ch verlinkt er Halbwahrheiten und Impfmythen von Verschwörungstheoretikern aus ganz Europa. In seiner Telegram-Gruppe posten ein paar Dutzend aktive Nutzerinnen und Nutzer abstruse Geschichten über Bill Gates, schüren Angst vor Unfruchtbarkeit, verunglimpfen politische Entscheidungsträger.