WhatsApp, Zeichen und Telegram in einem: Dies steckt hinter Element One

WHATSAPP 31. Oktober 2021 um 10:00 Uhr


WhatsApp, Telegram und Signal in einem Dienst bekommt ihr derzeit vom Matrix-Chat-Anbieter Element. Wir verraten euch, was hinter dem neuen One-Paket steckt.

Element One vereint WhatsApp, Telegram und Signal in einem Dienst. (Quelle: Element.io)

  • Element bietet mit dem One-Paket eine Verknüpfung von WhatsApp, Telegram und Signal an.
  • Das Paket befindet sich noch im Ausbau, denn bisher fallen wichtige Features der verschiedenen Dienste weg.
  • Element mit Bridges zu anderen Messenger-Diensten kostet 4 bis 8 Euro im Monat.

Element One vereint WhatsApp, Telegram und Signal in dem dezentralen Matrix-Messenger. Mit diesem Messaging-Paket fällt der Wechsel zwischen den Diensten weg.

Ihr könnt direkt von Element aus mit Freunden chatten, die andere Message-Dienste verwenden. Bisher unterstützen die Bridges Chats, Bilder und Anhänge, doch noch sind keine Sprach- oder Video-Anrufe zwischen den verschiedenen Plattformen möglich.

Die Nachteile

Auch wenn Element ein dezentralisierter Dienst ist, bleiben bei Bridges zu anderen Diensten deren AGB bestehen und eure Daten werden weiterhin von den zentralisierten Apps erfasst.

Außerdem muss für die Verbindung aller Messenger-Dienste die End-zu-End-Verschlüsslung außer Kraft gesetzt werden, wobei Element nach eigener Aussage an einer Lösung für dieses Problem arbeitet.

Die Kosten

Element One kostet umgerechnet 4,31 Euro pro Monat. Etwas mehr erhaltet ihr allerdings mit Element Home. In diesem Fall beinhaltet das Paket nicht nur Bridges für WhatsApp, Telegram und Signal, sondern auch Bridges für Discord, Slack und Teams. Für dieses Modell zahlt ihr umgerechnet 8,63 Euro für bis zu 5 fünf Personen.

Wusstet ihr übrigens, dass sich bei WhatsApp viele Features auch ganz kostenlos nachrüsten lassen?

» Tipp: Die besten VPN-Anbieter für mehr Sicherheit und Datenschutz

Berlin Ernachrichten