Welches lernt die Wirtschaft aus dieser weltweite Seuche? | MI | 19 05 2021 | 18:25

Download

Sendung noch 30 Tage laden

Wird die Wirtschaft wieder wie vorher – und wollen wir das? Oder braucht Europa nach der Covid-Krise eine wirtschaftliche “Revolution”? Mit dieser Fragestellung lud das Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) Politik- und Wirtschaftswissenschafter/innen zu einer Diskussion ins Burgtheater.
In der europäischen Arbeitsmarkt-, Sozial- und Klimapolitik stehen große Umbrüche bevor, zumindest hat sich die EU entsprechende Ziele gesetzt. Die Pandemie bietet nun Anlass, grundlegende Fragen neu aufzurollen: Wer entscheidet über die volkswirtschaftliche Produktion? Wie werden ihre Profite verteilt? Wie ist das Verhältnis zwischen Staat und Markt? Ist unbegrenztes Wachstum der einzige Weg zum Wohlstand? Demgegenüber steht die Meinung, gerade in der Krise hätten sich die Stärken des herrschenden Wirtschaftssystems gezeigt; es gebe keinen Grund, es in Frage zu stellen.

Sendereihe

Berlin Ernachrichten