Warum man Rohrwärmetauscher nutzen sollte | Heizungstechnik | Technologie

Das Unternehmen Secespol ist seit mehr als 32 Jahren auf die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung verschiedener Wärmetauscher spezialisiert. Neben gelöteten und geschraubten Wärmetauschern sowie Warmwasserspeichern gehört der mittlerweile in verschiedenen Varianten verfügbare JAD Rohrwärmetauscher zu den Bestsellern des erfolgreichen Familienunternehmens.
Die Einsatzgebiete der JAD Rohrwärmetauscher von Secespol sind vielfältig – sie werden in der kommunalen Fernwärmeversorgung genauso eingesetzt, wie in der industriellen Fertigung, insbesondere in der Lebensmittel- und Chemieindustrie (wo sie in der Kühl- und Heiztechnik genutzt werden).
 

Die JAD Rohrwärmetauscher werden aus rostfreiem bzw. säurebeständigem Stahl hergestellt und bestehen aus einem geschlossenen System von Wärmetauscherrohren, in deren Inneren mehrere Schichten gegenläufig gewundener Rohrleitungen verarbeitet sind. Derart angeordnete Rohrbündel kompensieren sehr gut Wärmedilatationen (= Ausdehnungen) bei Einsatzgebieten mit großen Temperaturschwankungen. Die Konstruktion der JAD Rohrwärmetauscher von Secespol-CZ ist auch im Hinblick auf extreme Rahmenbedingungen entwickelt worden. Gemeint sind damit z.B. nicht gleichmäßig arbeitende Regulationssysteme. Ohne große Oberflächenspannung im Material werden verlässlich Ausdehnungen kompensiert, die durch plötzliche Temperaturänderungen entstehen.
Als besonders vorteilhaft erweisen sich die geringen Wartungsintervalle der JAD Rohrwärmetauscher, dank der hohen Zuverlässigkeit des Produkts.
 

Die JAD Rohrwärmetauscher werden in mehreren Varianten für maximale Betriebsparameter hergestellt. Die erzielbare Leistung reicht von 20 kW (Typ H-0K mit Wärmetauschfläche von 0,3 m2) bis etwa 1,2 MW (Modell JAD X(K) 12.114 von 18,4 m2). Die BF-Variante bis 35 bar wird hauptsächlich für Nutzer aus der Schweiz bzw. Frankreich produziert.
In Dampfsystemen mit gesättigtem Dampf von 6 barü (165° C) erreicht  das Modell JAD X 12.114.08.75 eine Wärmeleistung von 1.800 kW, bei einem Druckverlust des erwärmten Wassers von ca. 20 kPa.
Die Variante JAD (K) 26.480 gehört zu den größten dieses Serientyps und bietet eine Wärmetauschfläche von 77,4 m2! Dieses Wärmetauscher-Modell wurde in erster Linie für Dampfturbinenanlagen entwickelt. Eine spätere Modifizierung ermöglicht mittlerweile auch den Einsatz in einer Fernwärmeanlage bis max. 25/16 bar, 250/203° C.
 

Welche Wärmetauscher sind effizienter ‑ Plattenwärmetauscher oder Rohrwärmetauscher?
Manche meinen, die Rohrkonstruktion von Wärmetauschern sei überholt, ineffizient und veraltet. Für einen sinnvollen Vergleich von Platten- bzw. Rohrwärmetauschern sind aber nicht nur die Ausmaße der Wärmetauscher, die Qualität ihrer Wärmeübertragung und ihr Einkaufspreis wichtig, sondern es sollten auch Betriebserfahrungen, die Beständigkeit sowie die Haltbarkeit der Konstruktion berücksichtigt werden.
Erst auf der Grundlage all dieser Parameter sollte man zu einer ökonomisch begründeten Entscheidung über die Eignung einer Wärmetauscher-Variante für den jeweiligen Anlageneinsatz gelangen.
Die Vorteile und Nachteile der beiden unterschiedlichen Konstruktionen von Wärmetauschern sind bekannt ‑ welche Variante passender ist, hängt immer von den Anwendungsgebieten ab, meint man seitens Secespol-CZ. Und das Unternehmen weiß, wovon es spricht, schließlich stellt Secespol-CZ beide Wärmetauscher-Varianten her.
Laut Secespol-CZ ist die Nachfrage nach Rohrwärmetauschern vor allem bei Fernwärmenetz-Betreibern aus Frankreich, Österreich, der Schweiz groß, da man hier bereits Betriebserfahrungen mit verschiedenen Wärmetauschern sammeln konnte und sich die JAD-Typen bewähren konnten.
Wer mehr über die JAD-Rohrwärmetauscher und deren Auslegung mittels der Software Cairo 1.2 von Secespol-CZ erfahren möchte, kann sich hier einlesen oder sich auf der (deutschen) Webseite des Unternehmens direkt informieren.

Berlin Ernachrichten