Vier Orte, nunmehr viel mehr Geschichten

BerlinFür besondere Anlässe putzt man sich gerne mal ganz besonders heraus. Zu Hochzeiten oder runden Geburtstagen kommt der Anzug aus dem Schrank, der da noch immer von der letzten größeren Veranstaltung hängt und der hoffentlich auch noch passt. Beim 1. FC Union Berlin ging man zumindest letzter Problematik gekonnt aus dem Weg – für die Reise durch vier europäische Städte im Rahmen der Conference League wurden Spieler und Verantwortliche mit schicken neuen Anzügen ausgestattet und tourten damit durch Finnland, Tschechien, die Niederlande und Israel – Helsinki, Prag, Rotterdam und Haifa hießen die Destinationen. „Dieser Erfolg, diese Qualifikation war für uns ein außergewöhnlicher Erfolg, den wir dann mit einer außergewöhnlichen Ausstattung unterstrichen haben. Diese Anzüge waren eine Reminiszenz an etwas ganz Besonderes“, erzählt Christian Arbeit.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen