Verkehrswesen – Nationalstaat Rover Defender denn Plug-in-Zwitterhaft – Wirtschaft

Kronberg (dpa/tmn) – Land Rover wagt nun auch mit dem Defender den ersten Schritt in die Elektromobilität. Die Neuauflage des urtümlichen Geländewagens bieten die Briten jetzt auch als Plug-in-Hybrid an. Für Preise ab 74 700 Euro fährt der Allradler damit zumindest rund 50 Kilometer rein elektrisch.

Fürs Erste ausschließlich in der Modellvariante 110 mit fünf Türen angeboten, kombinieren die Briten hier einen 2,0 Liter großen Vierzylinder mit 221 kW/300 PS mit einer E-Maschine von 105 kW. Die Systemleistung gibt Land Rover mit 297 kW/404 PS und den Normverbrauch mit 2,8 Litern an (64 g/km CO2-Ausstoß).

Rein elektrisch angetrieben, schafft der Defender dem Hersteller zufolge bis zu 140 km/h, mit vereinten Kräften sind ein Sprintwert von 5,1 Sekunden und ein Spitzentempo von 209 km/h möglich.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-369573/2