Technologie – Datensicherheit im Unternehmen

@ PixxlTeufel (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Datensicherheit ist zu einem wichtigen Geschäft geworden. Aufgrund des stark vernetzten Datenvolumens und der damit zunehmenden Gefahr von Datenverlust oder unbefugten Zugriffen auf heikle Daten, wird dieser Aspekt für das Management immer wichtiger. Es ist von der technischen Management-Ebene zu einem Vorstandsthema geworden.

Diese Sichtweise hat sich seit der Corona-Pandemie noch weiter verstärkt, da vermehrt empfindliche Daten virtuell ausgetauscht werden. Virtuelle Konferenzen machen es erforderlich, dass Daten verschickt werden müssen. Oft erfolgt dies zeitnah durch den Versand, weil die Teilnehmer an der Konferenz unmittelbar Zugriff auf die Daten haben müssen. Empfindliche Daten bedürfen eines besonderen Schutzes. Der Schutz dieser Daten ist durch das Management zu gewährleisten. Es kommen heute viele verschiedenen Möglichkeiten zur Anwendung, denn die Gefahren steigen von Tag zu Tag. Sicherheitslösungen müssen auch immer auf dem aktuellen Stand der Technik sein, da auch Hackerangriffe die technischen Möglichkeiten ausnutzen. Dazu kommen auch weitere Gefahren, denn bereits kleine Trojaner können auf dem Firmen-Client-Network große Schäden anrichten. Daten können binnen Minuten abgegriffen werden und daher ist auch der Datenschutz ein wichtiges Element.

Wie Sie Datensicherheit im Unternehmen herstellen können.

Der Schutz von Belegen kann mit einem klassischen Einbruch simuliert werden. Heute erfolgt der Einbruch über die Sicherheitssysteme und genau hier muss auch der Angriff abgewehrt werden. Wir wollen in diesem Artikel aber nicht nur auf die Management-Ebene näher eingehen, sondern auch den technischen Aspekt bei Sicherheitslösungen in den Vordergrund rücken. Datensicherheit wird zwar immer mehr zu einem Business-Thema, allerdings ist die technische Komponente ebenso auf der Vorstandsebene angesiedelt. Die Kommunikation zwischen den beiden Ebenen auf Augenhöhe wird also zunehmend wichtiger. Es ist eine kompetitive Komponente bei der Vorherrschaft auf dem Markt geworden.

Datensicherheit ist heute ein wichtiger Baustein im Unternehmen. Man könnte auch von einer der wichtigsten Aufgaben überhaupt sprechen. Mit der Datensicherheit geht nämlich auch die Möglichkeit zum Datenaustausch einher. Wenn ein Sicherheitsproblem auftritt, kann der normale Geschäftsbetrieb nicht mehr aufrechterhalten werden. Dadurch kommt der normale Geschäftsbetrieb ins Stocken, was enorme Verwerfungen zur Folge hat. Heute liegen praktisch alle wichtigen Daten auf einem Server. Ein Angriff auf die Server-Infrastruktur ist daher mit enormen Schäden verbunden. Der Aufbau eines Sicherheitsnetzes sollte auf mehreren Ebenen erfolgen.

Mehrstufiger Aufbau des Sicherheitsnetzes

Für den Aufbau der Infrastruktur ist der Aufbau in mehreren Ebenen zu denken. Zunächst muss die allgemeine Sicherheit bereitgestellt werden. Dazu zählen klassische Sicherheitsmaßnahmen, die auch für Privatpersonen wichtig sind. Es spielen Aspekte, wie zum Beispiel der Virenschutz, der Trojanerschutz oder die Installierung von Firewalls eine Rolle. Anbieter wie zum Beispiel Fortinet bieten dazu eine integrierte Cyber-Security-Plattform für Unternehmen an, welche die Angreifbarkeit des Systems garantieren können. Die Tools besitzen unter anderem auch einen Virenschutz und sind dank einer Zwei-Faktor-Authentifizierung sehr sicher.

STARTSEITE

Berlin Ernachrichten