Tagtäglich solange bis Weihnachten ein Kinderlächeln aus dem Potsdamer Umland 18.12.

Viel zu Lächeln bekommen unsere MAZ-Leser und Leserinnen in diesem Dezember: Bis Weihnachten gibt es jeden Tag ein entzückendes Kinderlächeln aus der Region. Und die Mädchen und Jungs verraten außerdem, was sie sich zu Weihnachten wünschen und was ihnen das Fest bedeutet. Den Anfang machte Pauline (7) aus Kleinmachnow – und jeden Tag kommt ein weiteres süßes, fröhliches oder freches Lächeln dazu.

Lassen Sie sich verzaubern!

18. Dezember: Mohammed (11) aus Stahnsdorf

Mohammed (11) aus Stahnsdorf.
Quelle: MAZ/Privat

„Wir kommen aus Syrien und feiern eigentlich kein Weihnachten, aber in der Schule, da gibt es einen Adventskalender mit Schokolade, die mag ich sehr. Mein größter Wunsch ist, dass wir eine eigene Wohnung bekommen, damit ich besser schlafen kann und in der Schule nicht immer so müde bin. Und ich hätte gern eine Jacke mit einer Kapuze mit Fell drumherum, weil die so schön aussieht.“

17. Dezember: Annika (7) aus Bergholz-Rehbrücke

Annika (7) aus Bergholz-Rehbrücke.
Quelle: MAZ/Privat

„Ich wünsche mir zu Weihnachten, dass wir zu Oma und Opa fahren können, ein ferngesteuertes Auto und etwas von Lego Dots.“

16. Dezember: Marie (9) aus Teltow

Marie (9) aus Teltow.
Quelle: MAZ/Privat

„Mein größter Wunsch zu Weihnachten ist ein größerer Schulrucksack, ein schwarzer mit bunten Punkten drauf, der hat mir im Laden gut gefallen. In meinen alten passt nicht mehr alles rein, weil wir durch Corona jetzt immer alles hin- und herschleppen müssen. Und ich wünsche mir, dass unsere ganze Familie zusammen sein kann, so wie es vor Corona immer war, richtig schön.“

15. Dezember: Nora (12) aus Seddin

Nora (12) aus Seddin.
Quelle: MAZ/Privat

„Ich wünsche mir zu Weihnachten eine Nintendo Switch und ein Skateboard.“

14. Dezember: Luisa (8) aus Werder

Luisa (8) aus Werder.
Quelle: MAZ/Privat

„Ich mag an Weihnachten besonders das Geschenkeauspacken unter dem Weihnachtsbaum mit der ganzen Familie. Ein besonderer Wunsch wäre, wieder mit dem Schlitten zu fahren, weil das im letzten Winter so viel Spaß gemacht hat.“

13. Dezember: Pauline (7) aus Sputendorf

Pauline (7) aus Sputendorf
Quelle: MAZ/Privat

„Ich mag an Weihnachten vor allem Plätzchen backen, dabei Weihnachtslieder hören und ich freu mich auf die Ente und die Geschenke.“

12. Dezember: Marc (6) aus Werder

Marc (6) aus Werder.
Quelle: MAZ/Privat

„Ich liebe an Weihnachten die kuschelige Stimmung zu Hause und die vielen Lichter an den Häusern und in der Kita. Zu Weihnachten wünsche ich mir Lego zum Bauen und einen Tieflader von Siku.“

11. Dezember: Marlene (10) aus Tremsdorf

Marlene (10) aus Tremsdorf.
Quelle: privat

„Ich wünsche mir, dass Corona weg ist und eine Nähmaschine, denn ich nähe gern!“

10. Dezember: Max (14) aus Schwielowsee

Max (14) aus Schwielowsee.
Quelle: privat

„Ich wünsche mir zu Weihnachten ein iPad und ein Playstation-Abo. Außerdem hoffe ich, dass ich zu meinen Großeltern fahren kann.“

9. Dezember: Mick (6) aus Götz

Mick (6) aus Götz.
Quelle: privat

„Am meisten mag ich an der Weihnachtszeit die toll beleuchteten Häuser, die Adventskalender, den hoffentlich kommenden Schnee und dass ich dann einen Schneemann bauen kann, und natürlich den Weihnachtsmann. Ich wünsche mir ein Konsolenspiel, ein Gesellschaftsspiel und Actionfiguren zum Spielen.“

8. Dezember: Marc (11) aus Teltow-Sigridshorst

Marc (11) aus Teltow-Sigridshorst.
Quelle: privat

„Mein größter Wunsch ist, dass Corona vorbei ist, dann kann ich endlich wieder an Schwimm- und Turnwettkämpfen teilnehmen, die fallen gerade fast alle aus. Und ich hätte gern ein neues Handy, ein neueres, schwarzes mit blauer Hülle und mit einer eigenen SIM-Karte, damit ich endlich auch über WhatsApp mit meinen Freunden chatten kann und mehr Speicher habe für Bilder.“

7. Dezember: Leonard (6) aus Nuthetal

Leonard (6) aus Nuthetal.
Quelle: privat

„Ich wünsche mir vom Weihnachtsmann einen Stuntroller, ein Batmanflugschiff aus Lego und LLoyds Tornado.“

6. Dezember: Rebecca (11) aus Schenkenhorst

Rebecca (11) aus Schenkenhorst.
Quelle: privat

„Ich wünsche mir zu Weihnachten, dass alle gesund bleiben und ein Malset, weil ich gerne male!“

5. Dezember: Fiete (17) aus Caputh

Fiete (17) aus Caputh.
Quelle: privat

„Ich erhoffe mir von Weihnachten, dass ich mich mit meiner Familie treffen kann und dass man für eine kurze Zeit nicht an Corona denken muss. Wünschen tue ich mir höchstens etwas Geld für meine Fahrerlaubnis. „

4. Dezember: Lotta (5) aus Teltow

Lotta (5) aus Teltow.
Quelle: privat

„Wir fahren an Weihnachten immer weg, dahin, wo es warm ist, weil ich da Muscheln sammeln kann und ich gehe dann schwimmen. Mein größter Wunsch ist ein echtes Pony, aber das müssen wir aus dem Stall kaufen, das geht zu Hause leider nicht. Darum wünsche ich mir jetzt ein riesengroßes Kuscheltierpony, wo ich mich auch draufsetzen und reiten kann.“

3. Dezember: Moritz (3) aus Ferch

Adventskalender Zahl 3
Quelle: privat

„Plätzchen dekorieren und mein allererster Adventskalender von Hot Wheels sind das Beste an Weihnachten. Und vom Weihnachtsmann wünsche ich mir ein Flugzeug.“

2. Dezember: Lars (11) aus Bergholz-Rehbrücke

Lars (11) aus Bergholz-Rehbrücke.
Quelle: privat

„Ich wünsche mir zu Weihnachten Mario Kart deluxe 8 und einen Lego Bonsai, denn Legobauen macht mir Spaß,… und ich wünsche mir, dass Corona zu Ende ist – das hauptsächlich!!“

1. Dezember: Pauline (7) aus Kleinmachnow

Pauline (7) aus Kleinmachnow.
Quelle: privat

„Ich wünsche mir: 1. ein Pupskissen 2. Holz zum Schnitzen.

Das gefällt mir an Weihnachten: Am Abend Geschenke auspacken und Weihnachtslieder singen. Oder mit der Krippe spielen.“

Pauline D. (7) aus Kleinmachnow schreibt selbst, was ihr wichtig ist und sie sich wünscht.
Quelle: privat

Die MAZ möchte mit dieser Aktion ein Lächeln in den Advent bringen. Wir wünschen Ihnen erholsame Weihnachtstage!

Von Luise Fröhlich, Konstanze Kobel-Höller und Jens Steglich