“Sex and the City”-Star Kristin Davis hat Beklemmung vorm Altern

Die Uhr tickt! 1998 feierte Kristin Davis (56) ihren Durchbruch als Schauspielerin in der Serie Sex and the City. Nach sechs Staffeln und zwei Filmen folgte jetzt das Spin-off And Just Like That – darin spielt die Darstellerin erneut die Rolle der Charlotte York. Über die Jahre hat sich sie natürlich etwas verändert, was auch dem Publikum nicht entging. Kristin verriet deshalb nun, dass ihr das Altern im Hinblick auf ihre Karriere tatsächlich Sorgen bereitet.

Im Interview mit dem Magazin NewBeauty gab die 56-Jährige nun zu: “Es kann echt stressig sein, zu altern und mit seinem viel, viel jüngeren Selbst verglichen zu werden.” Während der Anfangszeit von “Sex and the City” war die Schauspielerin in ihren Zwanzigern. “Wenn ich ein normales Leben hätte, wäre alles gut – dann würde ich mich toll fühlen”, erklärte Kristin. Sie sei immerhin gesund, stark und könne ohne Probleme ihren dreijährigen Sohn bespaßen und herumtragen. “Aber nein, ich bin im TV, wo jedes kleine Detail an meinem Körper analysiert wird”, klagte sie.

Doch nicht alles am Altern sei in ihren Augen negativ: “Manche Dinge sind toll, so wie Weisheit, sich geerdet fühlen und Lebenserfahrung.” Andere Dinge seien aber einfach furchtbar stressig. Auch bei “And Just Like That” kommt das Alter der Hauptdarstellerin zur Sprache. “Charlotte hat noch immer denselben Stil wie zuvor, aber jetzt ist sie 55. Das haben wir in der ersten Folge thematisiert und es ist auch eine fortlaufende Storyline”, erzählte Kristin.

Anzeige

Kristin Davis als Charlotte in “Sex and the City”

Anzeige

“Sex and the City”-Darstellerin Kristin Davis

Anzeige

Instagram / sarahjessicaparkerCynthia Nixon, Kristin Davis, Sarah Jessica Parker und Nicole Ari Parker im August 2021

AbstimmenErgebnis anzeigen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de