Reisen in Corona-Zeiten: Top-Themenkreis beim Verbraucherschutz | NDR.de – News

Stand: 20.08.2021 19:38 Uhr

Im vergangenen Jahr hat das Thema Reisen die Verbraucherzentralen in Niedersachsen so stark beschäftigt wie kein anderes. Ministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hat den Bericht am Freitag vorgestellt.

Im Bericht werden die Reiseveranstalter kritisiert. Diese hätten ihre Kundinnen und Kunden in der Corona-Pandemie teils unter Druck gesetzt, zügig Reisegutscheine zu akzeptieren, obwohl die Reisenden ein Recht auf Rückerstattung des Geldes gehabt hätten. Darüber hinaus seien in vielen Fällen ungerechtfertigt Stornogebühren erhoben worden. Aufgrund der Corona-Pandemie hatte es zahlreiche und teilweise relativ kurzfristige Auflagen im Tourismus gegeben. Dadurch kam es vermehrt zu Stornierungen oder Umbuchungen.

Videos

5 Min

Wer kommt für abgesagte Reisen und ausgefallene Konzerte auf? Seit März haben die Verbraucherzentralen viel zu tun. (20.10.2020)
5 Min

Außerdem wichtig in Niedersachsen: Lebensmittelsicherheit

Neben dem Reiserecht umfasst der Bericht unter anderem den Bereich der Lebens- und Futtermitteln. Bei der Hälfte der Kontrollen habe es Beanstandungen gegeben. Rund 50 Prozent der Verstöße hingen mit der Betriebshygiene zusammen. “Bei über 50.000 Kontrollen gab es nur 474 Bußgeldverfahren und 65 Strafverfahren, das zeigt, wie gering der Anteil schwerwiegender Verstöße ist”, sagte Otte-Kinast. Außerdem hätten Schwerpunktkontrollen ergeben, dass in Gemüsechips Acrylamid zu finden ist und Coffee-to-Becher aus Bambus mit unerwünschten Stoffen belastet sein könnte.

Weitere Informationen

Die Niederlande zählen nicht weiter zu den Hochinzidenzgebieten. Für Reisende entfallen damit viele Pflichten. (09.08.2021)
mehr

Ein Paar in warmen Jacken und mit Rucksack sitzt am Strand und blickt auf das Meer. © photocase.de Foto: Nordreisender

Zum Weltverbrauchertag raten sie dazu, auf Details zu achten. Reiseunternehmen hätten die AGBs angepasst.(15.03.2021)
mehr

Ein Handy wird von einer jungen Frau, die violetten Nagellack und sommerliche Kleidung trägt in den Handen gehalten. © criene Foto: criene

Betrüger verschicken demnach SMS mit Links zu angeblichen Sprachnachrichten. Dahinter verberge sich Schadsoftware. (09.08.2021)
mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen |
Aktuell |
20.08.2021 | 12:00 Uhr

NDR Logo