Pot Countdown: Top 10 Marihuana- und Psychedelika-Industrie Nachrichtensendung!

Willkommen zum Cannabis-Countdown, der Nummer eins der legalen Marihuana-Industrie, der kuratierten wöchentlichen Nachrichtenzusammenfassung.

In dieser Woche Ausgabe, Wir rekapitulieren und Countdown die Top 10 Cannabis und Psychedelika Industrie Nachrichten Geschichten für die Woche vom 3. Mai – 9, 2021. Ohne weitere Umschweife, fangen wir an.

10. Eine psychedelische Droge besteht einen großen Test für die Behandlung von PTSD

Eine neue Studie zeigt, dass MDMA, auch bekannt als Ecstasy oder Molly, in Kombination mit einer Gesprächstherapie Menschen mit schwerer posttraumatischer Belastungsstörung Linderung verschaffen kann.

In einem wichtigen Schritt auf dem Weg zur medizinischen Zulassung konnte gezeigt werden, dass MDMA, die illegale Droge, die im Volksmund als Ecstasy oder Molly bekannt ist, in Kombination mit einer Gesprächstherapie denjenigen Erleichterung verschafft, die an einer schweren posttraumatischen Belastungsstörung leiden.

9. Aurora Cannabis unterstützt Bildungsinitiative für medizinisches Cannabis in Deutschland

Studenten der Humboldt-Universität zu Berlin können jetzt ihr Studium von medizinischem Cannabis erweitern, indem sie an einem interdisziplinären Cannabis-Forschungskurs teilnehmen

Der kanadische Cannabis-Riese AuroraCannabis (TSX:ACB) (NYSE:ACB) (FRA: 21P) unterstützt über seine in Berlin ansässige Tochtergesellschaft Aurora Europe eine Bildungsinitiative für medizinisches Cannabis in Deutschland mit 38.000 € (46.198 $). Der 2013 von der Humboldt-Universität ins Leben gerufene Cannabis-Wissenschaftskurs wurde mit der Idee konzipiert, die “wissenschaftlichen Persönlichkeiten der Studenten” zu formen. Laut der Website des Kurses besteht die Hauptidee des Programms darin, alte Kultursorten durch die Wissenschaft zum Wohle der Gesellschaft wieder in Gebrauch zu bringen.

8. Field Trip Health kündigt die Eröffnung eines Zentrums für psychedelisch unterstützte Therapie in Houston an; Standorte der nächsten 5 Field Trip Health-Zentren

Die Eröffnung in Houstons River Oaks District ist der erste Standort von Field Trip in Texas; der Bau weiterer Zentren in den USA und Kanada ist geplant

Field Trip Health (CSE:FTRP) (OTC:FTRPF) gab heute die Eröffnung seines fünften Standorts in den Vereinigten Staaten in der Stadt Houston, TX, bekannt. Der Standort in Houston, der sich im River Oaks District befindet, ist das zweite Field Trip Health-Zentrum, das in diesem Jahr eröffnet wird. Field Trip gab außerdem bekannt, dass es Mietverträge abgeschlossen und mit dem Bau von Field Trip Health Zentren in San Diego, CA, San Carlos, CA, Seattle, WA, Washington DC und Fredericton, NB begonnen hat bzw. in Kürze beginnen wird.

7. Gesetzgeber in Alabama verabschieden wegweisendes Gesetz zur Legalisierung von medizinischem Cannabis

Der Senat des Bundesstaates hatte den Alabama Compassionate Act, Senate Bill 46, bereits im Februar nach einer kurzen Debatte mit 21:8 Stimmen verabschiedet

Alabama hat einen großen Schritt gemacht, um der 39. Staat der Nation zu werden, der einen medizinischen Cannabismarkt legalisiert, wenn auch einen relativ restriktiven, nachdem das Repräsentantenhaus am Donnerstag mit 68-34 Stimmen einen geänderten Gesetzentwurf verabschiedet hat.

6. Das texanische Repräsentantenhaus stimmt dem Gesetzentwurf zur Erforschung von Psychedelika zu, während auch Maßnahmen zur Marihuana-Reform voranschreiten

Das texanische Repräsentantenhaus hat am Donnerstag einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der den Staat verpflichten würde, eine Studie über das therapeutische Potential von Psychedelika wie Psilocybin und MDMA durchzuführen.

Dies kommt, da zahlreiche Marihuana-Reformmaßnahmen durch die Legislative bewegen. Die Gesetzgebung, gesponsert vom Abgeordneten Alex Dominguez (D), wurde mit 134-12 Stimmen verabschiedet. Es wurde bereits am Vortag in zweiter Lesung mit einer Stimmenabstimmung verabschiedet. Es geht nun in den Senat.

5. Oklahomas Cannabis-Markt: Was Investoren und Unternehmer wissen müssen

Oklahomas medizinischer Cannabismarkt ist einer der einzigartigeren

Mit laxen Vorschriften und einem einfachen Weg zur Lizenzierung hat der Staat einen Markt mit über 10.000 aktiv lizenzierten Abgabestellen, Züchtern und Verarbeitern für einen Staat mit etwa 644.000 registrierten Patienten ab 2019-2020 geschaffen.

4. Sonderbericht: Psychedelika in der Medizin Teil 1: Psychedelika als potentielle therapeutische Option für psychiatrische Zustände

Psychedelische Drogen, wie z. B. Lysergsäurediethylamid (LSD), waren in den 1950er Jahren aufgrund ihrer beträchtlichen chemischen Ähnlichkeit mit Serotonin (5-HT) für die Molekularpsychiatrie von Interesse

Im Kontext eines stark regulierten Systems ist die Verwendung von Psychedelika in der Psychiatrie nicht unbedingt neu, sondern ein wieder aufkommendes Konzept. Sie gelten im Allgemeinen als kontrollierte Substanzen nach Schedule I (Psilocybin, DMT, MDMA), denen traditionell kein medizinischer Wert und ein hohes Missbrauchspotential zugeschrieben wird.

3. Cannabis M&A steigt im heißen Markt von Pennsylvania mit $400 Millionen in Deals

Anbau- und Verarbeitungsbetriebe bringen über 100 Millionen Dollar ein und Dispensary-Lizenzen erzielen Preise von 20 bis 35 Millionen Dollar pro Ladenlokal, während sich der Einzelhandelssektor des Bundesstaates konsolidiert

Die Fusions- und Übernahmeaktivitäten in Pennsylvania kochen hoch: Allein seit März wurden Deals im Wert von mehr als 400 Millionen Dollar bekannt gegeben, da lokale Cannabisunternehmen Kasse machen und Betreiber aus mehreren Bundesstaaten versuchen, auf dem schnell wachsenden mittelatlantischen Markt Fuß zu fassen oder ihn zu erweitern.

2. Ein psychedelischer Drogenboom in der Behandlung psychischer Erkrankungen rückt näher an die Realität heran

Neue Ergebnisse einer klinischen Studie mit MDMA zur Behandlung von PTBS zeigen das Potenzial einer stigmatisierten Droge zur Behandlung psychischer Erkrankungen in einer Zeit, in der Covid-19 das globale Bewusstsein für die Folgen psychischer Erkrankungen erhöht hat

Die Entkriminalisierung von Drogen wie “Magic Mushrooms” in Orten wie Denver und Oregon könnte zu einer breiteren öffentlichen Akzeptanz führen, aber die aufstrebende Industrie für alternative Drogen konzentriert sich auf Patienten, die sie am dringendsten benötigen und bei denen die derzeitigen psychiatrischen Medikamente versagt haben. Unternehmen wie Compass Pathways (NASDAQ:CMPS), das Psilocybin zur Behandlung von Depressionen einsetzt, und ATAI Life Sciences, das von Peter Thiel unterstützt wird, erforschen eine Vielzahl von Möglichkeiten, die psychische Gesundheit mit alternativen und psychedelischen Therapien zu behandeln.

1. Marihuana MSO Trulieve kauft Harvest Health in $2,1 Milliarden Mega-Deal

Die kombinierte MSO wird in 11 Staaten tätig sein, mit insgesamt 22 Anbau- und Verarbeitungsanlagen und 126 Cannabisabgabestellen für medizinische Zwecke und Erwachsene, die sich über die gesamten Vereinigten Staaten erstrecken

Gratis PDF-Report zu Aurora Cannabis sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das in Florida ansässige Unternehmen Trulieve (CSE: TRUL) (OTCQX:TCNNF) gab eine Vereinbarung zur Übernahme des in Arizona ansässigen Unternehmens Harvest Health (CSE:HARV) (OTCQX:HRVSF) bekannt. Die Übernahme wird mit rund 2,1 Milliarden US-Dollar bewertet und als die bisher größte Marihuana-Transaktion in den USA bezeichnet.

Bild entstammt Pixabay

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Aurora Cannabis-Analyse vom 15.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Aurora Cannabis jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Aurora Cannabis Aktie.

Mehr Nachrichten zu Aurora Cannabis

Datum

Artikel

Autor

Leser

14. Mai

Bei Aurora Cannabis gab es am Donnerstag neue Zahlen. Dazu eine Bemerkung vorab: Bei dem Unternehmen weicht das Geschäftsjahr vom Kalenderjahr ab. Es ging hier bei den neuen Zahlen um die für das 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2021. Und die sahen nicht besonders berauschend aus, denn es gab einen Umsatzrückgang und erneut rote Zahlen. […] Weiterlesen

549

13. Mai

Gebeutelt starteten die Cannabis-Werte ins neue Jahr und nun kommen neue inflationäre Risiken auf den Kapitalmarkt zu. Vor allem die wichtige US-Wirtschaft zeigt sich stark und befeuert durch die neuen Inflationszahlen nun ein schnelles Ende des Supports der Zentralbank. Die FED äußerte sich weiter vorsichtig, man will die Märkte nicht unnötig verunsichern. Ende der Geldpolitik? […] Weiterlesen

1038

11. Mai

Aurora Cannabis – Unterstützung voraus! Erst kürzlich ist der Kurs auf ein Unterstützungsniveau getroffen, welches sich preislich bei rund 6,00 EUR befindet. Damit handelt das Papier unter den wichtigen gleitenden Durchschnitten. Aus dieser Sicht heraus besteht ein Bärenmarkt. Übergeordnet scheint sich die Aurora Cannabis-Aktie in einer Bodenbildungsformation zu befinden. Die Oberkante ist bei 18,00 EUR […] Weiterlesen

464

10. Mai

Der kanadische Cannabis-Riese Aurora Cannabis, Inc. (NYSE: ACB) unterstützt über seine in Berlin ansässige Tochtergesellschaft Aurora Europe eine auf medizinisches Cannabis bezogene Bildungsinitiative in Deutschland mit 38.000 € (46.198 $), berichtete Hemp Today. Studenten der Humboldt-Universität Studenten der Humboldt-Universität zu Berlin können nun ihr Studium von medizinischem Cannabis erweitern, indem sie an einer interdisziplinären Cannabis-Forschungsklasse […] Weiterlesen

320

06. Mai

Wer bei Aurora Cannabis investiert ist, der sollte sich den folgenden Donnerstag (13. Mai 2021) vormerken. Denn das Unternehmen teilte mit, dass es dann – nach Handelsschluss in Nordamerika – die neuen Zahlen geben soll. Hier gilt es zu beachten, dass bei Aurora Cannabis das geschäftsjahr vom Kalenderjahr abweicht. Am 13. Mai soll es die […] Weiterlesen

2206

6275 Anleger erhalten
Nachrichten und Analysen
zu Aurora Cannabis per E-Mail

Berlin Ernachrichten