Oprah-Interview: Beyoncé dankt Herzogin Meghan zum Besten von ihren Mut – Unterhaltung

Meghan und ihr Ehemann Prinz Harry hatten in einem am Sonntagabend (US-Ortszeit) ausgestrahlten Interview mit US-Talkshow-Legende Oprah Winfrey schwere Vorwürfe gegen die Königsfamilie erhoben. Unter anderem hatten sie der Familie mangelnde Unterstützung vorgeworfen und sie rassistischer Gedankenspiele bezichtigt. Als sie mit Sohn Archie schwanger gewesen sei, habe es Bedenken gegeben, “wie dunkel seine Haut sein könnte, wenn er geboren wird”, erzählte Meghan. Der Buckingham-Palast reagierte am Dienstag auf das Interview – die Erinnerung daran sei teilweise anders, die Vorwürfe würden aber sehr ernst genommen und von der Familie privat aufgearbeitet.

Berlin Ernachrichten