Online-Demonstration zu Gunsten von mehr Solidarität in Zeiten jener weltweite Seuche

Reutlingen:

Stand: 25.12.21 15:23 Uhr


In Reutlingen gibt es jetzt eine Online-Demonstration für mehr Solidarität in Zeiten der Pandemie. Teilnehmen können alle, die sich für die Einhaltung der Corona-Regeln einsetzen wollen.

Ins Leben gerufen wurde das Projekt von der Grünen Bundestagsabgeordneten Beate Müller-Gemmeke:

“Ich war in Berlin und auf einmal habe ich gehört, was hier in Reutlingen los ist mit den sogenannten Spaziergängen. Da war ich relativ fassungslos darüber, was jetzt in Hochzeiten der Pandemie passiert. Dann habe ich gedacht, da muss man einfach ein Zeichen dagegen setzen, denn es ist nur eine Minderheit. Die Mehrheit verhält sich solidarisch und hält sich an Regeln.”

Inzwischen erhält Müller-Gemmeke Unterstützung von anderen Politikerkollegen wie Michael Donth und Pascal Kober. Mit dabei sind auch Landrat Ulrich Fiedler und der Reutlinger Oberbürgermeister Thomas Keck.

Mittlerweile nehmen über 3000 Teilnehmer an der Online-Demo teil. Eine Registrierung ist unter www.reutlingen-solidarisch.de möglich, dort gibt es außerdem weitere Informationen.

WERBUNG: