Nörgelsäcke zurück in Gößnitz | Schmölln

Nörgelsäcke zurück in Gößnitz

24.09.2021, 11:53

| Lesedauer: 2 Minuten

Die Gößnitzer Nörgelsäcke starten mit ihrem „K(l)assentreffen. Eine Abrechnung“ in die neue Spielzeit.

Foto: Nörgelsäcke

Gößnitz. 
„K(l)assentreffen. Eine Abrechnung“ wird in der Dammstraße gezeigt. Drei Premieren stehen zudem auf dem Spielplan.

Das Kabarett Nörgelsäcke startet seinen Spielbetrieb in Gößnitz. Am Samstag, 25. September, findet mit „K(l)assentreffen. Eine Abrechnung“ die erste Vorstellung nach quickly einem Jahr coronabedingter Pause statt. Dann geht es aber richtig los, heißt es.

Bis zum Jahresende stehen mit „Chip, Chip, Hurra“, „Opa chattet“ und „Mann mit Grill sucht Frau mit Kohle“ drei Premieren auf dem Spielplan. Aufgrund der reduzierten Platzkapazität empfehle es sich, rechtzeitig Tickets zu sichern.

OTZ-Publication für das Altenburger Land

Jetzt kostenlos zum täglichen Newsletter für Ihre Area anmelden!

Bettina Prokert und Maxim Hofmann unternehmen in „Chip, Chip, Hurra!“ eine Reise in die Zukunft: Das Car fährt selbst, der Avatar sitzt im Büro und der Traumpartner kommt aus dem 3D-Drucker. Und es geht um die Fragen: Retten wir die kaputten Wälder, wenn wir nur noch on the web wandern? Sind eine Milliarde Kameras im öffentlichen Raum schon Überwachung oder noch „Verstehen Sie Spaß“? Premiere ist am 8. Oktober, 20 Uhr.

Die Digitalisierung geht an den Senioren vorbei? Von wegen! Alle „twittern, chatten, whatsappen und verfacebooken“ ihr Leben. Es wird gestreamt bis zum letzen Megabyte. Doch bei aller Kommunikation redet keiner mehr miteinander. Und wenn doch, dann aneinander vorbei. „Opa chattet“ ist das neue Programm von und mit Thomas Puppe und Markus Tanger sowie Enrico Wirth am Klavier. Erste Vorstellung am 16. Oktober, 20 Uhr.

Auch altbekannte Programme im Repertoire

Bei „Mann mit Grill sucht Frau mit Kohle“ planen drei Gartennachbarn eine Grillparty. Vor allem die Herren werden weder „rasten noch rostern“, denn sie haben nur ein Ziel: Der Funke soll überspringen und das Feuer entfachen. Und das nicht nur beim Grill. Doch bis es soweit ist, geht es um Extrawürste und heiße Kohlen.

Das „grillante Kabarett“ mit Bettina Prokert, Ronny Kilian und Markus Tanger steht erstmalig am 19. November auf dem Spielplan.

Natürlich seien auch die anderen Programme aus dem Repertoire der Nörgelsäcke wieder auf dem Spielplan, wie „K(l)assentreffen. Eine Abrechnung.“, „Wer oben liegt, muss spülen“ oder „Keine Zeit für Burnout“. Aufgenommen werde auch die Veranstaltungsreihe „Kabarett und Kulinarisches“ mit dem Kabarett-Brunch „Zwischen Frühstück und Hähnchenbrust“ und „Alles mit Butter auf’m Kutter“.

Karten für Veranstaltungen der Nörgelsäcke gebe es im Fotohaus Engemann, Tel. 034493/21645 in Gößnitz, bei der Altenburger Tourismus GmbH (Spielkartenladen), der Altenburger Vacationer-Information, dem Bürgerservice Schmölln sowie on-line unter www.Kabarett-Noergelsaecke.de.

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Schmölln.

Berlin Ernachrichten