Nördlingen: Wissenschaft-Koryphäe erklärt, welches Physik mit Gout zu tun hat

Plus

Beim Salongespräch ist Physikprofessor Thomas Vilgis zu Gast. Dabei geht es um Essen und Gerüche.

Von 
Bernhard Schulze

Was hat Physik mit unserer Ernährung zu tun? Viel, sagt Thomas Vilgis, Physikprofessor in Mainz und Leiter des Max-Planck-Institutes für Polymerforschung. Dort wird an der „weichen Materie“ geforscht, unter besonderer Berücksichtigung der Lebensmittelphysik. Ja, es war gelungen, eine wahre Koryphäe nach Nördlingen zu den „Salongesprächen“ in Meyers Keller auf der Marienhöhe einzuladen. Vilgis hat sich in dem interdisziplinären Bereich Ernährung, Physik, Chemie, Physiologie, Biochemie bis hin zur Neurobiologie einen Namen gemacht, zahlreiche Veröffentlichungen zeugen von seiner überragenden Kompetenz. Was schilderte er in Nördlingen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Berlin Ernachrichten