NordicSkiteam-Trio überzeugte mit Top-Leistungen | News.at

ASVÖ-NordicSkiteam-Athlet Max Steiner aus Ebensee kommt in diesem Winter so richtig auf Touren. Vor dem Jahreswechsel holte sich der Spezialspringer beim Continentalcup in Engelberg (Schweiz) mit nur 0,1 Punkten Vorsprung den Tagessieg. Vergangenen Samstag konnte er sich über die nationale Gruppe für den Hauptbewerb des Bergisel-Springens in Innsbruck im Rahmen der Vierschanzentournee qualifizieren. Im Vorjahr war er noch in der Qualifikation gescheitert. Heuer landete er im ersten Durchgang mit einem 130-Meter-Satz sogar in den Top 10, ehe im zweiten Durchgang die Nerven und vor allem der Wind nicht mehr ganz mitspielten. Am Ende landete Steiner auf Rang 24, eroberte damit Weltcuppunkte und ist morgen auch in Bischofshofen dabei.

Die NordicSkiteam-Kombinierer Sigrun Kleinrath aus Altmünster und Nikolaus Mair aus Bad Ischl überzeugten hingegen beim Austriacup in Villach: Sigrun sprang und lief einem ungefährdeten Sieg entgegen, Nikolaus erreichte mit Rang drei einen weiteren Podestplatz.

Artikel von

Gary Sperrer

Lokalredakteur Salzkammergut

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info
Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre “meine Themen” Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Berlin Ernachrichten