Neue Technologie zur Umwandlung von Kohlendioxid in hochwertige Produkte – SOLARIFY

HYCO1 bietet CO2-Umwandlungs- und Verwertungslösungen für große CO2-Emittenten an

Der Carbontech-Innovator HYCO1 hat eine proprietäre Katalysator- und Prozesstechnologie entwickelt, die es Industrieunternehmen ermöglicht, schädliche CO2-Abfälle in hochwertige, nachhaltige Produkte umzuwandeln. CO2-Emissionen können schnell und ohne Vorlaufkosten drastisch reduziert werden. HYCO1 ist in der Lage, diese Emissionen in hochreine Gase umzuwandeln, die für eine umweltfreundliche chemische Produktion gefragt sind. Worin genau die neue Katalysator-Technologie besteht, wurde nicht gesagt – nur die Produkte aufgezählt. Eigenen Angaben vom 16.08.2021 zufolge ist HYCO1 “das einzige Carbontech-Unternehmen, das CO2-Emissionen im industriellen Maßstab kostengünstig an der Quelle auffängt und in hochwertige, nachhaltige Produkte umwandelt”.

Bildmontage © Gerhard Hofmann für Solarify

“Unternehmen mit hohem CO2-Ausstoß suchen nach Lösungen zur Dekarbonisierung. Unser CO2-Katalysator wandelt bis zu 100 Prozent des CO2 kosteneffizient in nutzbare Gase um, während herkömmliche CO2-Reformierungstechnologien auf eine viel geringere Umwandlungsrate zu erheblich höheren Kosten beschränkt sind”, sagte Greg Carr, Mitbegründer und Geschäftsführer von HYCO1. Er fügte hinzu: “Wir können die Ziele der Dekarbonisierung und die Unternehmensvorgaben, die die Chemie-, Kraftstoff-, Baustoff- und Energiebranche anstreben, direkt erfüllen.”

Recycling von 100 % der CO2-Emissionen aus industriellen Emissionsquellen

Die CO2-Konvertierungsanlagen von HYCO1 befinden sich neben oder in der Nähe der industriellen CO2-Quelle. Sie können je nach Menge des emittierten CO2 zwischen 500 und 5.000 Tonnen pro Tag dimensioniert werden. HYCO1-Anlagen lassen sich auf jede Größe von CO2-Einsatzgas skalieren. Sobald die HYCO1-Konversionsanlage gebaut ist, leitet der industrielle Gastgeber 100 % des CO2 an die HYCO1-Anlage weiter, wo es zu chemischen Bausteingasen (Wasserstoff und Kohlenmonoxid) verarbeitet wird. Diese Bausteingase werden dann in hochwertige Chemikalien mit niedrigem CI-Wert umgewandelt, die den Kohlenstoff vollständig in hochwertige Produkte umwandeln, die die Welt braucht und nutzt.
Reine Ströme von chemischen Bausteinen: Wasserstoff und Kohlenmonoxid
Mithilfe eines bahnbrechenden Katalysators, den wir gleich erläutern werden, wandeln wir CO2-Abfälle in hochwertige Produkte um. Der Katalysator von HYCO1 wandelt 1 Mol CO2 und 1 Mol CH4 in 2 Mol H2 und 2 Mol CO um. Der Katalysator verbrennt nicht, wandelt 95+% des CO2 pro Durchgang um und hat eine niedrige Aktivierungsenergie. Wasserstoff und Kohlenmonoxid sind die Bausteingase, die für viele nachgelagerte, hochwertige Produkte benötigt werden, darunter:

 – Basisschmieröle (Alternativen der Gruppe IV) Hochschmelzende Paraffine und Speziallösungsmittel Methanol, Ammoniak, Essigsäure und andere Massenchemikalien Nachhaltige Flugtreibstoffe Erneuerbarer Dieselkraftstoff.
Di vertikal integrierten Anlagen mit geschlossenem Kreislauf wandeln H2 und CO in verschiedene Produkte um, wie
 – Hochschmelzende Paraffinwachse – sie verfügen über hervorragende Eigenschaften, die sie ideal für den Einsatz in einer Vielzahl von Produkten machen, darunter Pharmazeutika, Körperpflegeprodukte, Lebensmittel, Verpackungen und technische Anwendungen.
 – Synthetische Schmieröle (Alternativen der Gruppe IV) – die Antwort auf die Zukunft der gesamten Automobilindustrie. Unabhängig davon, ob es sich um ein reines Elektro- oder ein Hybridfahrzeug handelt, benötigen alle neuen Autos vollsynthetische Grundöle, um die angestrebte höhere Kilometerleistung und die allgemeine Fahrzeugleistung zu erreichen.
 – Spezialisierte Lösungsmittel – haben eine zuverlässige Konsistenz, sind frei von Verunreinigungen, von hoher Reinheit und schnell biologisch abbaubar. Es gibt eine breite Palette von Anwendungen für diese Lösungsmittel. Sie können in Farben, Kosmetika, Haushaltsprodukten, bei der Metallbearbeitung, in Dichtungsmitteln und vielem mehr verwendet werden.
– Erneuerbarer Jet- und Dieselkraftstoff – das Verfahren kann auch wettbewerbsfähig nachhaltigen Flugkraftstoff (SAF) und erneuerbaren Dieselkraftstoff (RD) mit niedrigem CI-Wert herstellen.

Die Umwandlung von CO2-Emissionen in kostengünstige, hochwertige Produkte stellt eine nachhaltige und leicht skalierbare Investitionsmöglichkeit dar. Mit der HYCO1-Technologie können Unternehmen Millionen Tonnen CO2 pro Jahr in chemische Bausteingase umwandeln, die direkt in industriellen Ausgangsprozessen wiederverwendet werden können oder alternativ zur Herstellung einer breiten Palette von Produkten mit niedrigem CO2-Gehalt verwendet werden können, die die Welt nutzt. Von lebensmitteltauglichen Wachsen und effizienten Motorölen bis hin zu Farben, Farbstoffen, Düngemitteln und Kraftstoffen kann HYCO1 kohlenstoffnegative oder kohlenstoffneutrale Produkte in gleicher oder höherer Qualität herstellen als Produkte aus der Petrochemie.

“Wir bieten eine bessere Möglichkeit, Kohlenstoff zu reduzieren, wiederzuverwenden und zu recyceln, und zwar mit bankfähigen, schlüsselfertigen Kundenlösungen”, so Carr. “Unsere Prozesstechnologie zur Kohlenstoffumwandlung lässt sich in bestehende Produktionsprozesse “einfügen” und nahtlos in jeden Maßstab über 250 Tonnen pro Tag integrieren.

Selbstdarstellung

HYCO1 ist gut positioniert, um das Problem der Emissionen anzugehen und wird von den Mitbegründern Greg Carr, Jeff Brimhall und Kurt Dieker geleitet. Zusammen bringen Carr, Brimhall und Dieker mehr als 80 Jahre Erfahrung in den Bereichen Wasserstoff, Synthesegas, chemische Prozesse, Katalysatorentwicklung, Umwelttechnologie, Industriegase und Geschäftsentwicklung mit, die sich mit jahrelanger erfolgreicher Erfahrung in der Gründung und Finanzierung von Technologieunternehmen überschneiden. Als Pionier einer neuen Ära für positive Lösungen für den Planeten durch kohlenstoffnegative Innovationen bietet HYCO1 sofort umsetzbare Lösungen für die Umwandlung und Nutzung von CO2 für Industrieunternehmen mit hohem CO2-Ausstoß und ESG-Investoren. Durch die Dekarbonisierung einer Industrieanlage nach der anderen plant HYCO1 die Reduzierung, Wiederverwendung und das Recycling von Kohlenstoffemissionen auf eine Weise, die die Auswirkungen des Klimawandels umkehrt.

->Quelle:

https://www.prnewswire.com/news-releases/carbontech-company-hyco1-introduces-groundbreaking-technology-that-turns-co2-waste-into-high-value-products-301355344.html