Neue Display-Technologie hinauf dem Vormarsch

Schon im vergangenen Frühjahr präsentierte Apple ein neues iPad Pro, welches – in der 12,9-Zoll-Variante – mit einem neuen Display ausgeliefert wird. Die Mini-LED-Technik erlaubt im Vergleich mit klassischen LCDs unter anderem einem besseren Kontrast. Dies ist durch die Abschaltung der Hintergrundbeleuchtung in einzelnen Bereichen möglich.

Mini-LED wird aber offenbar schon bald in anderer Apple-Hardware zu finden sein, wie gleich mehrere Berichte beschreiben. So könnte neben einem neuen MacBook Pro auch ein künftiges MacBook Air und sogar das iPad mini mit den neuen Displays daherkommen.

MacBook Air und MacBook Pro mit Mini-LED-Display

Wie MacRumors in Berufung auf Bloombergs Mark Gurman berichtet, werden zwei neue Modelle des MacBook Pro für den kommenden Herbst erwartet. Konkret spricht Gurman von einer Vorstellung der neu-designten 14- und 16-Zoll-Modelle zwischen September und November 2021.

Apples hatte zuvor geplant, die neuen MacBook Pros schon früher vorzustellen. Probleme bei der Produktion der Mini-LED-Displays sollen jedoch für die Verzögerungen gesorgt haben. Neben neuen Displays sollen auch überarbeitete Versionen des M1-Chips ihren Weg in die neuen Notebooks finden.

MacRumors dokumentiert außerdem den Apple-Analysten Ming-Chi Kuo mit Aussagen zu einem zukünftigen MacBook Air. Apple soll demnach Mitte kommenden Jahres ein Air mit 13,3-Zoll-Display vorstellen, welches auch ein Mini-LED-Display besitzt. Ein schnellerer M1-Prozessor soll hier ebenfalls zum Einsatz kommen. Statt sieben oder acht GPU-Kernen sollen es in dem neuen MacBook Air dann neun oder zehn sein.

iPad mini: Neue Display-Technik oder nicht?

Ein weiterer Bericht beschreibt des Weiteren den angeblichen Einsatz von Mini-LED im für den kommenden Herbst erwarteten iPad mini 6. Das neue Mini-Tablet soll dem Design des iPad Air 5 sehr ähnlich sein. Im Inneren soll laut jüngsten Berichten aber ein Apple A15-Chip arbeiten, welcher auch das kommende iPhone 13 befeuern soll.

Die Meldung zur neuen Display-Technologie im iPad mini wurde jedoch kurz nach der Veröffentlichung des Berichts der Digitimes infrage gestellt. So schreibt Display-Analyst Ross Young auf Twitter, dass er bei einem Gespräch mit dem angeblichen Lieferanten eine anderslautende Information erhalten habe. Das iPad mini 6 soll demnach nicht mit einem Mini-LED-Display ausgestattet sein.