Mythos und Wissenschaft – Wolfenbütteler Zeitung

Guten Morgen

Mythos und Wissenschaft

18.08.2021, 17:13

Warum sich die Sonnenblume immer ins Licht dreht? Darauf gibt es eine wissenschaftliche Antwort, aber auch einen Mythos.

Nein, die Sonne bereitet uns gerade wirklich keine Freude. Wo ist es nur hin, das Sommerwetter? Wie gut, dass uns wenigstens die Sonnenblumen im Garten entgegen leuchten. Eine nach der anderen geht jetzt auf – und es ist einmal mehr ein kleines Wunder, was für eine große Blume aus so einem mini-kleinen Kern wachsen kann. Das liegt auch an ihrem Trick – immer wenden sie sich in Richtung Sonnenlicht, drehen sich von Ost nach West und nachts wieder zurück. Forscher haben herausgefunden, dass diese Bewegung über Pflanzenhormone gesteuert wird. Von den alten Griechen gibt es eine weit weniger wissenschaftliche Überlieferung. Nach ihr verliebte sich die Nymphe Klytia in den Sonnengott Apollo. Aber Apollo erwiderte Klytias Liebe nicht. Sie starb, verwandelte sich in eine Sonnenblume. Tja, und die dreht ihre Blüte seither immer in die Richtung von Apollos Sonnenwagen. Wissenschaft oder Mythos – was gefällt ihnen besser?

=fn?Ibcfo Tjf Gsbhfo pefs Bosfhvohfo@ Lpoublu; =tqbo dmbttµ#fnbjm#?=b isfgµ#nbjmup;cfuujob/tufoguf®obhfmAgvolfnfejfo/ef#?cfuujob/tufoguf®obhfmAgvolfnfejfo/ef=0b?=0tqbo?=0fn?

Ihr Newsletter für Peine & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de