Mit Laser-Technologie: Österreichische Forscher beobachten Gletscher

Mit Hilfe von Laser-Technologie können österreichische Forscher die Bewegungen der unsichtbaren Gletscher observieren.

Gletscher werden mit Hilfe von Lasern beobachtet. – Keystone

Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Laser-Technologie ermöglicht es, unsichtbare Gletscher zu observieren.
  • Die Hightech-Scanner wurden bereits zur Vermessung der Silvretta-Gletscher eingesetzt.
  • Diese sind seit 2006 um ein Drittel geschmolzen.

Durch die Klimaerwärmung schmelzen die Gletscher immer weiter. Dadurch können die Gletscher von Geröll der Berge überschüttet werden – und sind somit «unsichtbar».

Um die Bewegung der Gletscher trotzdem observieren zu können, entwickelten Forscher ein Laser-Scanner. Die neue Vermessungsmethode ersetzt die Luftaufnahmen, sogenannte «Orthofotos».

Dadurch wurde festgestellt, dass die «unsichtbaren» Silvretta-Gletscher seit 2006 um ein Drittel geschmolzen sind. «Sie werden nach und nach unsichtbar, einem Laien würden sie vielfach gar nicht mehr auffallen.» Dies sagte Andrea Fischer vom Institut für Interdisziplinäre Gebirgsforschung.

Berlin Ernachrichten