Markt on air: Albrecht Schirmacher – Asiatische Wirtschaft gen dem Vormarsch – 27.07.21

Die Pandemie habe die wirtschaftliche Hierarchie der Länder zugunsten der asiatischen Länder verändert, so Albercht Schirmacher auf der PLATOW EURO FINANCE Investorenforum in Frankfurt. Das ganze Interview zum Anhören

In Kooperation mit Börsen Radio Network AG

“Der Vorsprung der etablierten Länder und somit auch der Vereinigten Staaten wird geringer. Eine Frage der Zeit, bis die absoluten Zahlen China an die Spitze setzen”, so Albrecht Schirmacher. Wie viel Prozent sollte man in den asiatischen Markt investieren? “Wir sind für eine Portfoliobeimischung, die durch den Mischeffekt dazu führt, dass man die Risiken händelt. Bei Privatanlegern aber wäre ich vorsichtig. Diese können die Wachstumsstory nämlich auch mit in Europa gehandelten Aktien covern.” Insolvenzen – Homeoffice – Leerstände: Wird sich die Immobilienbranche nach der Pandemie verändert haben? “Ja. Das private Eigenheim ist ein Gewinner. Gewerbliche Objekte dagegen sind unterschiedlich betroffen. Hotels machen ähnlich wie Ladenlokale und Einkaufszentren derzeit eine schwere Phase durch.” Thema: Nachhaltigkeit bei verschiedenen Asset-Klassen. “Nachhaltigkeit ist als großer Player dazugekommen. Im Anlageuniversum müssen Sie heute alles auf ESG-Themen abklopfen.”