Markt Express – RÜBIG Nitropep – Technologie, die Türen öffnet, wenn sogar jene des eigenen Heimes verschlossen bleiben (sollen)

Die antimikrobielle Beschichtung RÜBIG Nitropep beseitigt effizient Krankheitserreger auf kontaminierten Oberflächen und ist in der EU nach dem Biozidrecht zugelassen

Wels (OTS) – Der Wunsch nach technischen Lösungen zeichnet die moderne Gesellschaft aus und hat unseren Lebensstandard sowie unsere Lebenserwartung im Vergleich zu vorhergehenden Generationen maßgeblich verbessert. Zwei Jahre Pandemie haben uns allerdings gezeigt, dass trotz einer hohen Affinität hin zu Forschung und Wissenschaft in Ausnahmezuständen vor allem Emotionen entscheidend für unser Handeln sind. Diese allzu menschliche und nachvollziehbare Dynamik ist jedoch bei Problemlösungen in den seltensten Fällen konstruktiv. Daher ist es gerade in volatilen Zeiten umso wichtiger, den Fokus auf technologischen Fortschritt nicht aus den Augen zu verlieren. Nur so schaffen wir uns Sicherheit und Stabilität und finden alternative Auswege, die Türen öffnen, wenn andere – sogar jene des eigenen Heimes – verschlossen bleiben (müssen).

In Zeiten der Spaltung setzt RÜBIG auf Verbindung

RÜBIG Nitropep ist eine speziell für Metalle und Kunststoffe entwickelte nicht-toxische Beschichtung mit desinfizierenden und antimikrobiellen Wirkstoffen. Viren und Bakterien sterben an der Oberfläche binnen kürzester Zeit ab. Der entscheidende Vorteil dieser Beschichtung liegt darin, dass Krankheitserreger anhand physikalischer Mittel zerstört werden. RÜBIG Nitropep ist darum auch bei antimikrobiell-resistenten Erregern wirksam, die Schicht wird dabei weder verbraucht noch abgetragen. Um auch die Verbindung zwischen Oberfläche und antimikrobieller Beschichtung über einen längeren Zeitraum zu gewährleisten, hat RÜBIG das Rezept für den Beschichtungsprozess neu ausgelegt. Der adaptierte Prozess bereitet Oberflächen speziell auf und verstärkt so die Haftung der Wirkschicht. RÜBIG Nitropep eignet sich daher besonders gut für Anwendungsbereiche, die regelmäßig angefasst werden. Durch die antibakterielle Beschichtung kommt es zu keiner Rekontamination der Oberfläche und Türgriffe, Handläufe, Sanitärarmaturen etc. entfallen als Schlüsselschnittstelle in der Infektionskette.

Mit (Nitro) Pep gegen Corona

An der Universität Birmingham wurde die Wirksamkeit von Chlorhexidin-beschichteten Oberflächen unter anderem gegen SARS-CoV-2 untersucht und nachgewiesen. Jede der drei beschichteten und mit verschiedenen Konzentrationen des SARS-CoV-2-Virus versehenen Oberflächen tötete das Virus in Minuten ab. Auf der nicht beschichteten Kontrollprobe andererseits konnten die Viren überleben und hätten außerhalb der Laborbedingungen zu einer Infektion führen können. Entsprechend der erfolgreichen Versuche gibt es für Nitropep bereits eine Wirkstoffzulassung seitens der ECHA (European Chemical Agency) und gemäß Biozidrecht in den relevanten Produktgruppen.

Neue Wege entstehen, indem man sie geht

RÜBIG ist sich seit jeher bewusst, welches enorme Potenzial Technologie für das Vorankommen der Gesellschaft bietet. Dieses Bewusstsein hat die Gruppe auch in ihrer Mission klar zu Papier gebracht: „Gemeinsam schaffen wir durch Innovation und aus Leidenschaft zur Technik neue Lösungswege.“ Diesem Auftrag, dieser Chance und auch dieser Verantwortung der Gesellschaft gegenüber stellt sich RÜBIG täglich. Seit Ausbruch der Pandemie konzentriert sich die RÜBIG Technologie gemeinsam mit der RÜBIG Anlagentechnik auf die Weiterentwicklung von funktionellen bioziden Schichtsystemen. Neben AntiviralCoating ist die Zusammenarbeit mit der dem englischen Start-up-Unternehmen Nitropep nicht nur ein weiterer wichtiger Meilenstein für die RÜBIG Gruppe, sondern auch für den gesamten Bereich der Medizintechnik.

Berlin Ernachrichten