Linda de Mol: Sex-Vorwürfe gegen ihren Spezl – wie lange Zeit hält sie noch zu ihm? – Menschen

Sie erlebt den gleichen Betrug ein zweites Mal.

Bittere Momente für TV-Lady Linda de Mol (57, „Traumhochzeit“). Ihrem Partner Jeroen Rietbergen (50, seit 15 Jahren ein Paar) wird sexuelle Übergriffigkeit am Set von der niederländischen „The Voice“-Sendung vorgeworfen, wo der Musiker die Showband leitet. Rietbergen räumte in einer Stellungnahme ein, „Kontakt sexueller Natur mit einigen Frauen“ gehabt zu haben.

Erneut betrogen! 2007 trennte sich Linda de Mol von ihrer damaligen Liebe, dem TV-Regisseur Sander Vahle (zwei gemeinsame Kinder, 24, 21) – weil der eine Affäre mit ihrer besten Freundin hatte. De Mol damals zu BILD: „Es hat mich wie ein Blitzschlag getroffen. Es holt mich immer wieder ein, und es ist einfach schwer.“


Foto: ddp/DPPA

” data-zoom-src=”https://bilder.bild.de/fotos/rietbergen-war-seit-ueber-zehn-jahren-bandleader-bei-der-niederlaendischen-version-von-the-voice-6615baab79f74334bc89a3a7bac94e80-78846884/Bild/3.bild.jpg”/>

Rietbergen war seit über zehn Jahren Bandleader bei der niederländischen Version von „The Voice“Foto: ddp/DPPA

Doch DIESER Betrug ist noch schlimmer! Denn Rietbergen ist anscheinend Teil eines Machtmissbrauchs-Netzwerks, wie der Sender BNNVARA jetzt in einer Dokumentation untersucht hat (Ausstrahlung Donnerstag im niederländischen TV). Die „Voice“-Staffel wurde auf Eis gelegt.

Gerüchte gab es immer wieder in den vergangenen Jahren. Laut BILD-Informationen haben sich rund 40 betroffene Frauen zusammengetan, um den Missbrauch ans Licht zu bringen. Zwei „Voice“-Coaches sollen involviert sein, gegen einen läuft eine Anzeige.

Auf Anfrage wollte sich Linda de Mol nicht äußern. Rietbergen und sie trennten sich, kamen dann aber wieder zusammen. Er ist jetzt in Therapie.

Ein enger Vertrauter zu BILD: „Sie sind zusammen, aber im Moment ist Linda sehr auf Abstand zu Jeroen.“

Dabei hatte sie noch im November in ihrem Magazin „Linda“ von einer Hochzeit geträumt: „Vielleicht, eines Tages, wer weiß.“

Ob es jetzt noch dazu kommt?