Lesbe und Trans-Menschen droben Sex, Liebe und Geschlecht


Homosexuelle und Trans-Menschen über Sexual intercourse, Liebe und Geschlecht: «Die Welt muss lernen, dass wir ganz normale Menschen sind»

In der Badener «Unvermeidbar» erzählten verschiedene Gesprächspartner über ihr Coming-Out, ihr Leben in einer Randgruppe und darüber, was es braucht, damit Liebe und Akzeptanz siegen.

Die Gesprächspartner (v.l.): Eliana Keller mit ihrer Trans-Tochter (grüner Schal), Andrea Kleger, Gulam Hilali, Sunil Mann und Stella Palino mit Moderatorin Sandra Stamm.

Bild: Sandra Ardizzone

Nebst dem biologischen Geschlecht, dem Sexual intercourse, gibt es auch das soziale Geschlecht, das Gender. Dieser Begriff bezeichnet, wie eine Particular person ihr eigenes Geschlecht unabhängig ihrer biologischen Geschlechtsmerkmale wahrnimmt. Während es für viele mit Mann und Frau lediglich zwei Geschlechter gibt, ist das Spektrum der Geschlechtsidentitäten um einiges grösser. Eine davon ist beispielsweise Transgender. Zu dieser Identität zählt sich auch die Badener Künstlerin und Schauspielerin Stella Palino.

Berlin Ernachrichten