Leichtathletik: Vier Sportler bekommen ihre Bestennadeln – Lokalsport Achimer Kurier und Verdener News

Sophie Kohlhase stellte 2020 einen neuen Kreisrekord auf. (Niklas Golitschek)

Die Statistik für das Leichtathletik-Jahr 2020 ist komplett und bescherte vier LGKV-Athleten drei goldene sowie eine bronzene Bestennadel für in der „Late Season“ erbrachte Leistungen. Die goldene Nadel erhalten Männer, Frauen, U23-Junioren und U20-Athleten, wenn sie in einer Einzeldisziplin in Deutschland unter den 30 besten Ergebnissen gelistet sind. Silber gibt es für Mannschaften und Staffeln, Bronze erhalten die Nachwuchsathleten der Altersklassen U18 und U16. Wegen der geltenden Corona-Beschränkungen wurden Jonas Pannevis, Sophie Kohlhase und Inga Wedig ihre Goldnadeln lediglich formlos überreicht, eine Bronzenadel durfte sich Hannah Wittboldt-Müller anstecken. Jonas Pannevis wurde Achter der Deutschen Meisterschaft im 400-Meter-Hürdenlauf der Männer und steht zudem in der Bestenliste mit seiner als Niedersächsischer Landesmeister erreichten Leistung von 52,66 Sekunden auf Platz acht der Bestenliste.

Sophie Kohlhase wird mit ihrer Kreisrekordzeit von 11:28,59 Minuten im 3000-Meter-Hindernislauf in der Frauenbestenliste auf Rang 15 geführt und in der Liste der U23-Juniorinnen auf Rang sechs. Sie hätte sich gern bei der U23-DM gezeigt, doch diese fiel dem Coronavirus zum Opfer. 14,52 Meter weit wuchtete Inga Wedig die drei Kilogramm schwere Kugel. Damit stellte sie in der U18-Jugend einen neuen Kreis- und Bezirksrekord auf. Das brachte der Landesjugendmeisterin Platz zwölf der DLV-Bestenliste und damit die Bronzenadel ein. Doch da sie bei der U20-Landesmeisterschaft als Zweite die vier Kilogramm-Kugel auf 12,63 Meter stieß, steht sie auch in dieser Altersklasse auf Rang zwölf der DLV-Bestenliste und wird bereits auf Platz 23 der U23-Juniorinnenklasse gelistet. Daher erhielt die U18-Athletin eine Goldnadel.

Zwei Top-30-Platzierungen in der DLV-Bestenliste der U16-Jugend erkämpfte sich Hannah Wittboldt-Müller. Die Dreisprung-Landesmeisterin steht mit 10,14 Meter auf Platz 30. Ihre 47,47 Sekunden im 300-Meter-Hürdenlauf als LM-Dritte brachten sie auf Rang 15 in Deutschland. Für diese Leistung gab es eine Bronzenadel. In der Bestenliste des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes tauchen ebenfalls viele LGKV-Athleten auf. In der Vereinswertung, die aus den Platzierungen in den Bestenlisten aller Altersklassen errechnet wird, steht die LGKV auf Platz sieben unter 280 Vereinen und ist damit im Bezirk Lüneburg führend.

Berlin Ernachrichten