Land der aufgehenden Sonne hat unter den OECD-Staaten die wenigsten Frauen in welcher Wissenschaft

Japan hängt schon lange beim Thema Gleichberechtigung im internationalen Vergleich hinterher. Eine neue Studie zeigt, dass auch in der japanischen Wissenschaftswelt Frauen eine Seltenheit sind.

Die Organisation for Economic Cooperation and Development hat kürzlich seinen jährlichen Bericht mit dem Titel „Bildung auf einen Blick“ veröffentlicht. Unter anderem wurde bei den Mitgliedsländern geprüft, wie groß der Frauenanteil in der Forschung ist.

Japan liegt deutlich unter dem Durchschnitt

Japan schnitt dabei alles andere als gut ab. Unter allen Ländern verzeichneten sie 2019 bei den weiblichen Studienanfängern in den Bereichen Naturwissenschaften, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik den niedrigsten Anteil.

Insgesamt gab es bei den Naturwissenschaften, Mathematik und Statistik nur einen Frauenanteil von 27 Prozent, was der niedrigste Wert von allen war. Im Durchschnitt hatten die Mitglieder anderer Länder einen Anteil von 52 Prozent, die Slowakei kam sogar auf 65 Prozent.

Im Bereich Ingenieurwesen, Manufaktur und Konstruktion hatte Japan einen Wert von 16 Prozent. Im Vergleich dazu lag Island mit 39 Prozent auf Platz eins. Der Durchschnitt war bei den Ländern 26 Prozent. Demnach war Japan auch in dem Bereich äußerst schlecht.

Japans Arbeitswelt ist auf die Frauen angewiesen

Das OECD äußerte sich über Japans Ergebnisse sehr besorgt. Japanerinnen besitzen ein hohes Level an Fähigkeiten und Wissen. Durch die starken Auswirkungen von Stereotypen bei den Karrieremöglichkeiten und dem Mangel an Vorbildern kommt es aber dazu, dass das Talent vergeudet wird.

Für Japan hat das nicht nur Auswirkungen auf den internationalen Ruf, sondern auch auf die eigene Arbeitswelt. Die Bevölkerung schrumpft und altert rapide. Das Land ist deswegen darauf angewiesen, Frauen großflächig als Arbeitskräfte einzusetzen, auch in Bereichen, die man ihnen vorenthalten will.

Dabei ist nicht nur gemeint, dass sie einen Platz in den Wissenschaften, wie der Robotertechnologie, finden sollen. Für eine gleichberechtigte Gesellschaft sollen Frauen auch vermehrt in den Führungsposition und der Politik eine Rolle spielen. Die japanische Regierung bemüht sich bereits darum, die Lage zu verbessern, konnte seine bisherigen Ziele nicht erreichen.

Berlin Ernachrichten