Kriminalitätsrate: Bauarbeiter erspähen Einbrecher-Tunnel zu einer Geldhaus – Unterhaltung

In den Tunnel krochen die Beamten wegen Einsturzgefahr zunächst nicht. Großes Erstaunen über den Fast-Einbruch gab es bei der Volksbank. “So etwas erlebt man sonst nur im Fernsehen. Das ist Wahnsinn”, sagte Volksbank-Mitarbeiter Volker Stein der “Neuen Westfälischen”. “Vielleicht hatten die Täter vor, Pfingsten in Ruhe in die Bank zu gelangen.”

Die Zeitung zitiert zudem einen Sprecher der Volksbank Herford-Mindener Land, zu der die Filiale in Spenge gehört. Dem Sprecher zufolge hatten die Täter ohnehin schlechte Aussichten auf Erfolg: Die Geschäftsstellen der Volksbanken seien grundsätzlich gut gegen Einbruch und Vandalismus abgesichert, zudem seien keine größeren Bargeldmengen in der Filiale in Spenge gelagert.

Die Kleinstadt Spenge mit rund 15 000 Einwohnern liegt unweit von Herford in Ostwestfalen. Die Volksbank liegt relativ zentral in dem Ort, nicht weit von der Stadthalle entfernt und direkt neben einem Pflegezentrum.

© dpa-infocom, dpa:210518-99-651361/3

Berlin Ernachrichten