Konjunkturlage – Saarbrücken – Industrie- und Handelskammer Saarland: Stimmung in welcher Wirtschaft hellt sich hinauf – Wirtschaft

26. März 2021, 14:46 Uhr

Konjunktur – Saarbrücken:IHK Saarland: Stimmung in der Wirtschaft hellt sich auf

Detailansicht öffnenDas Logo der Industrie und Handelskammer. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Saarbrücken (dpa/lrs) – Die Stimmung in der Saarwirtschaft hat sich nach Angaben der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Saarbrücken weiter aufgehellt. Das teilte die IHK am Freitag unter Verweis auf Meldungen der Unternehmen zu ihrer aktuellen Geschäftslage und den Aussichten für die kommenden sechs Monate mit. So habe zum Beispiel der IHK-Erwartungsindikator mit einem Sprung um 4,9 Punkte auf nun 8,8 Zähler seinen besten Wert seit Mai 2018 erreicht, hieß es. Dahinter stünden steigende Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe sowie die Hoffnungen im Handel, wieder durchstarten zu können.

“Zwar ist das Vorkrisenniveau noch immer nicht erreicht”, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Frank Thomé einer Mitteilung zufolge. “Doch die Meldungen der Unternehmen stimmen zuversichtlich, dass sich die Saarkonjunktur weiter stabilisiert.” Einiges hänge von der Eindämmung des Corona-Infektionsgeschehens ab. “Grundlage dafür ist ein intelligenter Mix wirkungsorientierter Maßnahmen aus hochfrequentem Testen, einer raschen Steigerung der Impfquoten und digitaler Kontaktnachverfolgung. Mehr Tempo bei der Digitalisierung in den saarländischen Gesundheitsämtern ist daher unerlässlich”, meinte er.

An der März-Umfrage der IHK Saarland hatten sich demnach rund 300 Unternehmen mit rund 100 000 Beschäftigten beteiligt. Insgesamt bewerten derzeit 35 Prozent der befragten Unternehmen ihre Geschäftslage mit gut, 45 Prozent mit befriedigend und 20 Prozent mit schlecht. Gut laufen die Geschäfte vor allem in der Elektroindustrie, in der Medizintechnik sowie mit Abstrichen in Teilen der Autobranche.

In den kommenden sechs Monaten dürfte der Aufschwung nach und nach Fahrt aufnehmen, meint die IHK. 19 Prozent der Unternehmen erwarten bessere, 71 Prozent gleiche und 10 Prozent schlechtere Geschäfte.

© dpa-infocom, dpa:210326-99-985219/2

Berlin Ernachrichten