Konjunkturanstieg bestätigt – Vorarlberger News

14. Dezember 2021 19:43

14. Dezember 2021 19:43

Schriftgröße

Zeilenabstand

15. Dezember 2021

Pressbaum, Huelva Eine Woche nach der überragenden Ausbeute von je drei Goldenen und Silbernen und zehn Bronzemedaillen bei den nationalen Nachwuchstitelkämpfen (U15/13/11) in Egg wurde auch die qualitativ hochwertige Arbeit im Vorarlberger Badmintonverband (VBV) bei der ÖBV-Jugendmeisterschaft (U19/17) in Pressbaum bestätigt. Obwohl mit Anja Rumpold, Ilija Nicolussi und Jakob Rinner gleich drei Nationalkaderathleten krankheitsbedingt passen mussten gab es aus Vorarlberger Sicht bei den letzten Titelkämpfen in diesem Kalenderjahr sieben Top-3-Platzierungen.

Trio holt je zwei Medaillen

Fast makelos die Ausbeute von Lena Rumpold, mit 17 Jahren die ältere der beiden Rumpold-Schwestern im Nationalkader. Die Akteurin des BC Götzis sicherte sich zusammen mit dem 16-jährigen Simon Bailoni (BCM Feldkirch) ohne Satzverlust die höchste Auszeichnung im U-19-Mixed. Im Endspiel setzte sich das auf Position zwei gesetzte VBV-Duo mit 21:13, 21:13 gegen die Wolfurterin Johanna Doppelreiter und Michael Tomic (Mödling) durch. Durch Johanna Höfle (Wolfurt) gab es zudem Bronze in diesem Bewerb. Die 18 Jahre alte Höfle und Partner Christian Tomic (Mödling) mussten sich im Halbfinale gegen Rumpold/Bailoni mit 16:21, 11:21 geschlagen geben.

Im U-19-Doppel der Mädchen hatte Höfle dann das bessere Ende auf ihrer Seite und sicherte sich mit Emily Wu (Pressbaum) nach einem 21:17-, 21:6-Finalerfolg gegen das Duo Johanna Doppelreiter/Lena Rumpold den Meistertitel.

In der Unter-15-Klasse lieferte die 13-jährige Wolfurterin Fiona Scrinzi erneut eine Talentprobe ab und wurde nach einem 19:21, 17:21 im Endspiel gegen Fiona Steurer (W) Vizemeisterin. Komplettiert wurde die Ländle-Ausbeute durch die Bronzene im U-17-Doppel von Lukas Dörler/Julian Gorpiow (Wolfurt/Dornbirn).

Niederlage in Auftaktrunde

Nur von kurzer Dauer war der Auftritt von Debütantin Serena Au Yeong bei der Elite-Weltmeisterschaft im spanischen Huelva. Die 21-jährige Rankweilerin und Teamkollegin Katharina Hochmeir (OÖ) mussten sich im Damendoppel in der Auftaktrunde nach 32 Minuten gegen Benyapa Aimsaad und Nuntakarn Aimsaad (Thailand) mit 11:21, 8:21 geschlagen geben. VN-JD

Dornbirn Nach der Ländle-Premiere 2012 in Wolfurt und den Titelkämpfen 2013 und 2018 in Feldkirch ist Vorarlberg zum vierten Mal im letzten Jahrzehnt Gastgeber bei der Badminton-Staatsmeisterschaft (korrekte Bezeichnung für österreichische Meisterschaften der Allgemeinen Klasse). Die 65. ÖBV-Titelkämpfe werden vom 4. bis 6. Februar im VBV-Trainingszentrum im Messegelände Dornbirn ausgetragen.

Vier Monate später, genau vom 17. bis 19. Juni, wird dann an selber Stelle die Austrian U17 Open ausgetragen. Parallel dazu steigt in Wolfurt die neunte Auflage der Victor Hofsteig Youth International in den Altersklasse Unter 11 bis 15.