Kleinwagen – Rechnung 4 Technologie im neuen Abarth Fluor595

mid Gro-Gerau – Das “F” im Namen des Abarth F595 ist als Hommage an die Formel 4 gedacht, fr die Abarth exklusiver Motorenlieferant und Titelsponsor ist. Abarth / Stellantis

Einen Hauch von Rennstrecke verstrmt der neue Abarth F595. Die Sonderserie ist den jungen Fans der Marke mit dem Skorpion im Logo gewidmet.

Einen Hauch von Rennstrecke verstrmt der neue Abarth F595. Die neue Sonderserie ist den jungen Fans der Marke mit dem Skorpion im Logo gewidmet. Das Triebwerk schpft aus 1,4 Litern Hubraum 121 kW/165 PS.

Der Motor ist auch die Basis fr die Tatuus-Monoposti, die in der deutschen und italienischen Formel 4 powered by Abarth eingesetzt werden. Das “F” im Namen ist als Hommage an die Formel 4 gedacht, fr die Abarth exklusiver Motorenlieferant und Titelsponsor ist. Die Rennserie hat das Ziel, Talente auszubilden und ihnen den Sprung vom Kart in den Profimotorsport zu ermglichen.

Der neue Abarth F595 ist die Kombination von Rennsport-Technik und -Design. Das Fahrzeug wurde entwickelt, um jngere Kunden anzusprechen, die von ihrem Auto allerhand Leistung und Fahrspa erwarten. Und es richtet sich an Technikfans, die auch in puncto Infotainment auf dem neuesten Stand sein wollen.

Der Motor ist serienmig mit einem Schaltgetriebe gekoppelt, kann aber auf Wunsch mit einem 5-Gang-Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad ausgestattet werden. Das Ergebnis: Mit Schaltgetriebe beschleunigt das Auto in nur 7,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. 7,4 Sekunden sind es in der sequentiellen Automatik-Variante.

STARTSEITE