Jugendherbergen im Dilemma: Pfingstfest top, daraufhin flop | NDR.de – News – Schleswig-Holstein

Stand: 21.05.2021 05:00 Uhr

Touristen dürfen wieder nach Schleswig-Holstein kommen. Auch die Jugendherbergen profitieren davon. Es gibt aber ein großes Problem: Schulklassen und andere Gruppen kommen wegen der aktuellen Corona-Bestimmungen weiter nicht.

In der modernisierten Jugendherberge Büsum herrscht viel Betrieb. Nach monatelanger Corona-Pause freut sich Herbergsvater Michael Spiegel über viele Kurz-Urlauber. Am Pfingst-Wochenende ist sein Haus komplett ausgebucht. Doch dann herrscht ein großes Loch im Kalender – kaum Buchungen, Ende Mai und im Juni droht gähnende Leere in der Jugendherberge. Der Grund: Alle Schulklassen, die eigentlich im Mai und Juni kommen wollten, haben wegen der Corona-Bestimmungen abgesagt.

AUDIO: DJH: Wir brauchen eine langfristige Perspektive (1 Min)

Verband hofft auf gelockerte Regeln

Theoretisch gibt es kein Verbot von Klassenfahrten – praktisch können sie aber kaum durchgeführt werden. Laut der Leiterin der Heider Jugendherberge Catrin Piel dürfen zum Beispiel nur zwei Kinder an einem großen Tisch im Speiseraum sitzen und nur zwei Kinder in einem Schlafraum übernachten. Unter diesen Bedingungen will keine Schulklasse kommen.

Schulklassen sind Haupt-Zielgruppe

Büsum und Heide sind kein Einzelfall, sagt der Verbandsgeschäftsführer des deutschen Jugendherbergswerk (DJH) Stefan Wehrheim. Alle knapp 40 Häuser in Schleswig-Holstein müssen in den kommenden Wochen ohne Schulklassen auskommen, auch für August gibt es schon Absagen. Außerdem kommen wegen der unsicheren Lage zugleich kaum Neu-Buchungen dazu. Für Stefan Wehrheim ist klar: Ohne die Haupt-Zielgruppe Schulklassen könnten die Jugendherbergen im Norden nicht überleben.

Deswegen hat sich der Landesverband an das Bildungsministerium gewandt – und hofft auf eine Lockerung der Corona-Regeln. “Wir brauchen diese langfristige Perspektive von Gruppenfahrten, spätestens ab den Sommerferien. Das ist unsere Kernzielgruppe”, macht Wehrheim klar. Der Verband wolle nicht gefördert werden, sondern sich mit der Leistung der Jugendherbergen selbst erhalten.

Weitere Informationen

Schleswig-Holstein geht in der Corona-Krise weitere Öffnungsschritte und empfängt wieder Touristen. Wir geben einen Überblick, was für den Urlaub wichtig ist.
mehr

Besucher auf der Seebrücke von Scharbeutz im Mai 2021. © dpa / picture alliance Foto: Georg Wendt

Weltweit ist das Reisen eingeschränkt. In Norddeutschland ist Urlaub in Schleswig-Holstein und in Niedersachsen möglich.
mehr

Blick auf den Teppich am Eingang einer Jugendherberge. © picture alliance Foto: Friso Gentsch/dpa

Bisher haben nur ein Viertel so viele Gäste Übernachtungen in einer Jugendherberge gebucht wie im Vorjahr. Vor allem die fehlenden Klassenfahrten machen sich stark bemerkbar.
mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord |
Nachrichten für Schleswig-Holstein |
21.05.2021 | 08:00 Uhr

NDR Logo

Berlin Ernachrichten