Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart schlägt Warnsignal: Insolvenzgefahr in welcher Wirtschaft wächst – Wirtschaft

Von Matthias SchiermeyerMatthias Schiermeyer (ms)Profil 12. März 2021 – 15:21 Uhr

Vor allem Textileinzelhändler überleben die Pandemie nicht.

Foto: dpa/Martin Gerten

Die IHK Region Stuttgart ist enttäuscht von der aktuellen Öffnungspolitik im Land, die zudem für viele Betriebe deutlich zu spät komme. Tempo wird beim Impfen gemacht: Zahlreiche Unternehmen stehen bereit, ihre Betriebsärzte einzusetzen.

Politik: Matthias Schiermeyer (ms)

Stuttgart – Die aktuelle Corona-Öffnungsstrategie trifft bei der regionalen Wirtschaft auf Unverständnis. Für viele Betriebe komme sie deutlich zu spät und sei faktisch auch nur eine Verlängerung des Lockdowns, rügt Marjoke Breuning, Präsidentin der IHK Region Stuttgart. Ein Großteil der Region bleibe weiterhin geschlossen. Insbesondere die Lage des Handels habe sich nicht nachhaltig verbessert. Und „ob das Hin und Her – ausgerichtet an den Inzidenzwerten – funktioniert oder mehr Verwirrung stiftet, lässt sich noch nicht abschließend beurteilen“, sagt die Einzelhändlerin.

Berlin Ernachrichten