Hochzeit: Gäste feiern, wie ER plötzlich kommt – es endet nicht durchgebraten!

Hochzeit: Gäste feiern fette Party, als plötzlich ER auftaucht – es endet blutig!

Von wegen Traumhochzeit! Eine Feier ist aus dem Ruder gelaufen, es floss sogar Blut. (Symbolfoto)

Foto: IMAGO / Imaginechina-Tuchong

Na, SO sollte man lieber keinen heiligen Bund schließen…

Eine Hochzeit sollte im Idealfall der schönste Tag des (bisherigen) Lebens für das Brautpaar werden. Auch die Gäste der Hochzeit sollen feiern und ihren Spaß haben. Doch alles hat seine Grenzen. Und die ist überschritten, wenn Blut fließt. Erst recht auf einer Hochzeit.

Eine Feier in Bristol (England) ist diesbezüglich völlig aus dem Ruder gelaufen.

Hochzeit: Gäste feiern fette Party, als plötzlich ER auftaucht – es endet blutig!

Denn der Pfarrer der Kirche, in der die Hochzeit stattgefunden hat, ist von vier Gästen brutal angegriffen worden. Colin Mason, Pater der „Sacred Heart Church“ in Westbury-on-Trym, sagte, er sei am 20. August attackiert worden, als er die Feier auflösen wollte.

——————————–

Das sind beliebte Hochzeitsbräuche:

  • Brautstrauß-Werfen
  • Hochzeitstorte anschneiden
  • Tauben fliegen lassen
  • Brautentführung
  • Die Braut über die Schwelle tragen

——————————–

Gegenüber der „BBC“ erklärt er: „Die Kirchenhalle ist für eine Hindu-Hochzeit gemietet worden, die laut Vertrag um 22 Uhr enden sollte. Ich habe aber noch eine Stunde später laute Musik aus der Halle gehört, deshalb bin ich hingefahren und habe darum gebeten, die Feier zu beenden.“ Vier Männer hätten ihn dann nach draußen gebracht – und verprügelt. „Ich lag im Gras und habe überall geblutet“, so der Geistliche weiter.

Pfarrer Colin Mason soll böse verprügelt worden sein, als er eine Hochzeitsfeier beenden wollte.

Foto: Privat

Hochzeit: Pfarrer soll verprügelt worden sein, weil er Party beenden wollte

Das sehen einige Hochzeitsgäste anders. So haben zwei Gäste gegenüber der „BBC“ versichert, dass Pfarrer Mason „durchgedreht“ sei, weil die Feier rund 40 Minuten lang überzogen wurde. Andere hätten einen rassistischen Angriff auf die Hochzeitsgesellschaft befürchtet, zumal der Geistliche nicht als solcher zu erkennen gewesen sei. Er hätte sich verletzt, als er beim Rausgehen gestürzt sei.

——————————–

Mehr News über Hochzeiten:

++ Hochzeit: Braut wirft eigene Nichte (4) raus – der Grund macht fassungslos ++

++ Hochzeit: Herzzerreißend! Braut trägt für blinden Bräutigam ein ganz besonderes Kleid ++

——————————–

Gegen diese Vorwürfe wehrt sich der Pfarrer: „Ich habe normale zivile Kleidung getragen. Ich habe ihnen nur gesagt, dass die Feier beendet werden muss – und bin sofort angegriffen worden.“ Die Polizei sei übrigens schnell vor Ort gewesen, die Party wurde aufgelöst, er selbst kam mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus.

——————————–

Weitere Top-Themen:

++ Urlaub an der Nordsee: Heftige Aufnahme vom Strand lässt Touristen ausrasten! „Bescheuert“ ++

++ Lotto: Frau staubt 8,6 Millionen Euro ab – was danach mit ihrem Leben passiert, ist schrecklich ++

++ „Let’s Dance“: Süße Neuigkeiten – endlich dürfen es alle wissen ++

——————————–

Andere Konsequenzen seien aber nicht erfolgt, kritisiert Pfarrer Mason gegenüber „BBC“: „Mir wurde versprochen, dass man weiter ermitteln und auch die Person kontaktieren würde, der die Halle gebucht hatte. Doch es kam nichts mehr. Einen Monat später wurde mir mitgeteilt, dass der Fall abgeschlossen wurde. Es gibt einem kein gutes Gefühl, wenn man weiß, dass die Polizei solche Gewaltvorfälle nicht aufklärt.“

Bleibt zu hoffen, dass die nächsten Hochzeitsfeiern in der Kirche wesentlich friedlicher ablaufen… (mg)

Berlin Ernachrichten