Handyakku – neue, schnellere Ladelösungen zu Gunsten von Smartphones

Smartphones sind nahezu rund um die Uhr im Einsatz. Sie werden zum Telefonieren, Chatten, Streamen, Gamen oder Surfen verwendet. All dies kostet Strom. Aber auch das Handydisplay, die Standortaktivierung oder Bluetooth fressen Strom. Um die Geräte möglichst schnell wieder einsatzfähig zu machen, sind Hersteller stets darum bemüht, Ladelösungen herauszubringen, die den Smartphone-Akku so schnell wie möglich wieder aufladen.

Warum entleeren sich Smartphone-Akkus so schnell?

Insbesondere Apps kosten enorm viel Energie. Viele davon laufen im Hintergrund, ohne, dass sich der Smartphone-User darüber bewusst ist. Welche Apps am meisten Akku verbrauchen, kann in den Einstellungen des Geräts eingesehen werden. In modernen Smartphones werden Lithium-Akkus verbaut, die besonders leistungsfähig sind. Ein weiterer Vorteil dieser Akkus ist, dass die nur wenig Platz verbrauchen und ein geringes Gewicht aufweisen. Sie sind demnach optimal für solche Geräte geeignet, denn ein größerer Akku hätte wohl kaum Platz. Die Hersteller konzentrieren sich daher hauptsächlich darauf, einen Weg zu finden, um die Lithium-Akkus so schnell wie möglich wieder vollzuladen.

Aufladen von 0 auf 100% in 20 Minuten

Der chinesische Elektronikhersteller Oppo, Muttergesellschaft von OnePlus, hat es sich nun zum Ziel gesetzt, eine Ladelösung zu entwickeln, die einen Akku innerhalb von 10 Minuten vollständig wiederauflädt. 50% sollen bereits nach nur 5 Minuten erreicht werden. Oppo ist einer der größten Smartphone-Produzenten weltweit und hat bereits im vergangenen Jahr ein 125 W Ladekabel vorgestellt, mit welchem ein Smartphone mit einem 400 mAh-Akku innerhalb von fünf Minuten von 0 auf 41% aufgeladen werden kann. Um das Smartphone vollständig aufzuladen, werden 20 Minuten benötigt. Laut Hersteller soll das Ladekabel auch nach 800 vollständigen Ladungen noch über eine Kapazität von 80% verfügen. Voraussichtlich wird das neue OnePlus 10 Pro bereits mit dieser Ladelösung auf den Markt kommen.

„Die immer schneller stattfindende Einführung von 5G auf globaler Ebene sowie die zunehmende Diversifizierung von Anwendungen mit hohem Stromverbrauch, darunter Spiele und Videowiedergabe, stellen neue Herausforderungen an die Akkulaufzeit von Smartphones. […] Jetzt sind wir entschlossen, unser Fachwissen und unseren Vorsprung auf dem Gebiet der Hochleistungs-, Drahtlos- und Kleinstladetechnologien weiter auszubauen, um den Nutzern ein sicheres, effizientes und bequemes Ultra-Schnellladeerlebnis zu bieten“, sagt Jeff Zhang, Chef Wissenschaftler der Lade-Technologie bei Oppo.

Der OnePlus Warp Charge Power Adapter

Mit dem Warp Charge Power Adapter von Oppo ist es bereits jetzt möglich, ein OnePlus 8T innerhalb von 39 Minuten vollständig und innerhalb von 15 Minuten zu 58% aufzuladen. Mit dem OnePlus 9 oder dem OnePlus 9 Pro ist sogar eine vollständige Ladung in nur 29 Minuten möglich. Bei dem Warp Charge 65 Power Adapter von Oppo handelt es sich damit um eine der schnellsten kabelgebundenen Ladelösungen, die sich aktuell auf dem Markt befindet. Mit Warp Charge 50 Wireless bietet OnePlus zudem eine Möglichkeit, das Smartphone schnell und kabellos zu laden. Bei diesem Ladevorgang sind 43 Minuten notwendig, um das Gerät von 0% auf 100% aufzuladen. Dies gelingt durch eine erhöhte Spannung.

Der 120W Xiaomi HyperCharge

„Branchenweit einer der schnellsten Ladegeschwindigkeit“, wirbt Xiaomi. Denn das Xiaomi 11T Pro verfügt über eine Akkukapazität von 5 000 mAh, der in zwei Zellen von jeweils 2 500 mAh aufgeteilt ist. Diese Aufteilung in zwei Akkus, verdoppelt die Eingangsleistung. Zudem sorgen zwei Ladepumpen dafür, dass die Stromstärke erhöht und damit auch mehr Wattleistung erzeugt wird. Durch eine Graphenanwendung auf dem Lithium-Akku wird eine größere Leitfähigkeit erzeugt. Mit dem 120W HyperCharge ist es daher möglich, das Smartphone in 17 Minuten von 0 auf 100 Prozent aufzuladen. Xiaomi plant zudem im nächsten Jahr ein 200W Schnelladegerät in Serie zu produzieren, mit welchem eine volle Akkuladung dann sogar innerhalb von nur 8 Minuten möglich sein soll. Auch dieser Hersteller gibt an, dass nach 800 vollständigen Ladungen, 80% der ursprünglichen Kapazität beibehalten wird.

Weitere Informationen

Berlin Ernachrichten