Großmut aus Selbstsucht – Spektrum dieser Wissenschaft

Das Kunststück, in unglaublich kurzer Zeit ein ganzes Arsenal an Impfstoffen gegen die Krankheit Covid-19 zu entwickeln, zu testen und millionenfach zu produzieren, macht dem aktuellen Niveau biologischer Wissenschaft und medizinischer Technik höchste Ehre. So pathetisch es sich anhören mag: Einer intelligenten Spezies anzugehören, die es versteht, auf eine lebensbedrohliche Attacke derart schlagfertig zu reagieren, erfüllt mich mit Stolz.

In das Behagen mischen sich freilich, je länger der Kampf gegen die Pandemie andauert, immer öfter Gefühle wie Sorge, Ungeduld, ja Scham. In Staaten wie den USA und Brasilien, welche die Seuche allzu lang auf die leichte Schulter nahmen, haben die Todeszahlen die Halbmillionengrenze überschritten. Der indische Subkontinent erlitt einen schweren Rückfall, auf den hin sich nun die ganze Welt um eine neue Virusmutante sorgt. In Afrika erlaubt die Datenlage kaum verlässliche Schätzungen, aber von einer effektiven Strategie gegen Covid-19 ist man dort jedenfalls weit entfernt.

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft 8/2021

Die globale Statistik bietet ein hässliches Bild extremer Unterschiede …