Germany’s Next Topmodel: Kandidatin aus Achim ist ausgeschieden – Achimer Kurier: Aktuelle Nachrichtensendung

0
59

Larissa aus Achim hat den Einzug in die Top Ten von Germany’s next Top Model verpasst. (ProSieben)

Nun biegt die aktuelle Staffel der TV-Casting-Show „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM) auf die Zielgerade und die letzten zehn Teilnehmerinnnen stehen fest. Seit Donnerstagabend nicht mehr dabei ist Larissa aus Achim. Sie konnte Jurychefin Heidi Klum nach einem Fotoshooting mit Kristian Schuller, dem sich die Models als lebendige Kunstwerke präsentiert hatten, nicht überzeugen. 

Mehr zum Thema

Achimerin bei Germany’s Next Topmodel

Dass sie nicht die model-typische Figur habe, findet die 22-jährige Larissa aus Achim wunderschön. Nun will sie bei „Germany’s Next Topmodel“ beweisen, „dass auch …

 mehr »

Die elfte Woche hatte sich für Larissa schon nicht sonderlich gut angekündigt: Für das Bauer-Casting wurde nicht sie, sondern ein anderes Curvy-Model eingeladen. Beim Shooting im Berliner Lost Place Beelitz-Heilstätten gehörte sie zudem zu den Schwächsten. „Das ist so unspannend irgendwie“, lautete Heidis Fazit, wie bei ProSieben zu sehen war.

Shooting lief nicht gut

Beim Entscheidungswalk sollten sich die Models in extravaganten Haute-Couture-Roben präsentieren, die berühmten Gemälden nachempfunden sind. Für Larissa war dies eine Herausforderung: Sie konnte das Fransenkleid offenbar nicht zum Leben erwecken – und sorgte damit für enttäuschte Blicke bei Heidi und Gastjurorin Miss Fame. „Wenn ich an deine Anfänge zurückdenke und dich jetzt sehe, dann muss ich sagen, dass ich megastolz auf dich bin“, begann Heidi Klum an Larissa gewandt. „Du hattest auch mal schwächere Wochen, aber jedes Mal, dass es knapp wurde, hast du dich zusammengerissen und noch eine Schippe draufgelegt. Aber diese Woche hat deine Leistungskurve leider einen größeren Knick gemacht. Nach unten“, fasste Heidi Klum Larissas Performance zusammen. Auch das Shooting sei für sie nicht gut gelaufen. „Ich hab schon gemerkt, dass ich länger gebraucht habe, um reinzukommen, und es nicht so voll umsetzen konnte“, gab die junge Achimerin dem erfahrenen Model recht. Sie sei schon immer sehr aufgeregt, wenn es dann losgehe, gestand sie.