Forschungsschiff: MS Wissenschaft legt an

LINZ. Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft legt wieder in Linz an. Von 23. bis 26. September gibt das Schiff spannende Einblicke in die Arbeitswelt der Forschenden und präsentiert die interaktive Ausstellung „Nachgefragt!“.

Wie erforscht man das Universum, die Tiefsee oder gesellschaftlichen Zusammenhalt? Mit welchen Werkzeugen und Methoden sammeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Daten? Welche Herausforderungen begegnen den Forschenden bei ihrer Arbeit? Und was motiviert sie, zu forschen? Antworten auf viele Fragen ,die sich junge Forschungsbegeisterte stellen, gibt es auf der MS Wissenschaft zu entdecken. „Wissenschaft und Forschung sind der Innovationsmotor für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort wie Oberösterreich. Ein zentrales Anliegen unserer Nachwuchspolitik ist es deshalb, Wissenschaft erleb- und begreifbar zu machen. Daher haben wir auch heuer wieder die MS Wissenschaft nach Linz geholt“, lädt Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner alle Wissenschaftsinteressierten zum Besuch des Ausstellungsschiffes an der Anlegestelle beim Ars Electronica Center in Linz ein. Von 23. bis 26. September legt die MS Wissenschaft in Linz an.

Junge Forscher begeistern

Das umgebaute Frachtschiff lädt die Besucher auf eine Expedition in die Arktis ein. Interaktive Exponate demonstrieren, wie man die Zukunft erforschen kann oder welche Gebäude zu Sonnenkraftwerken werden können. Sie simulieren außerdem den Einfluss von Waldrodungen oder Vulkanausbrüchen auf das Klima. „Die Begeisterung für das Forschen und Experimentieren beginnt oftmals bereits in jungen Jahren – daher ist es wichtig, junge Talente früh zu erreichen. Die 17 Forschungszentren aus dem UAR Innovation Network engagieren sich mit Initiativen zur Nachwuchsförderung, die oftmals Langzeitwirkung zeigen“, sagt Wilfried Enzenhofer, Geschäftsführer der Upper Austrian Research GmbH, die Leitgesellschaft für Forschung des Landes Oberösterreich.

Über die MS Wissenschaft

Die MS Wissenschaft ist eine Initiative des deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im deutschen Wissenschaftsjahr 2022 steht die Wissenschaft selbst im Zentrum. Die Ausstellung an Bord des schwimmenden Wissenszentrums wurde in Zusammenarbeit mit Wissenschaft im Dialog, einer Initiative der deutschen Wissenschaft, konzipiert. Das Ausstellungsschiff tourt von Mai bis September durch rund 30 Städte in Deutschland und besucht in Österreich Linz, Krems, Tulln und Wien.

Die MS Wissenschaft 2022 auf einen Blick• Ausstellung „Nachgefragt!“• täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr• kostenloser Eintritt• für Gruppen Anmeldung erforderlich• kostenlose Highlight-Führungen durch die Ausstellung täglich um 11 Uhr und um 17 Uhr (bei zu großem Besucheraufkommen finden die Führungen nicht statt)• Kostenfreie Audioguides in deutscher und englischer Sprache • Ausstellung geeignet für Kinder ab 12 Jahren • Weitere Infos unter www.ms-wissenschaft.de