#ForschenStattFaken: Ein Aktionsmonat zu begreifbarer Wissenschaft startet mit einer Pressekonferenz am 29.4.

Wien (OTS) – Im Rahmen einer interaktiven Online-Kampagne unter dem Hashtag #ForschenStattFaken bietet der Verein ScienceCenter-Netzwerk als größtes Netzwerk für Wissenschaftsvermittlung und Forschung in Österreich den ganzen Mai über vielseitige Hands-On-Aktivitäten und spannende Veranstaltungen für die Bevölkerung an. Im Zentrum der Angebote anlässlich des 15jährigen Jubiläums steht die Frage, wie wissenschaftliches Arbeiten funktioniert und warum es heute so wichtig ist wie nie zuvor, Wissenschaft für alle begreifbar, zugänglich und nutzbar zu machen.

In der heutigen Corona-Zeit treffen Menschen angesichts großer Unsicherheit teilweise einschneidende Entscheidungen zu ihrem eigenen Schutz und dem anderer. Wissenschaft und Forschung stehen dabei besonders im Rampenlicht, für Laien oft schwer unterscheidbar von diversen „Misinformationen“ und „Fake-News“. Entsprechend wichtig ist ein Verständnis dafür, wie wissenschaftliches Arbeiten funktioniert, wie die Forschung zu Fakten gelangt und welche Mechanismen das System Wissenschaft beinhaltet.

Aktionsmonat Mai rund um das Thema „ForschenStattFaken“

Hands-on Science-Center-Aktivitäten zur Wissenschaftsvermittlung machen vertraut mit wissenschaftlichen Herangehensweisen, lassen Forschung erlebbar werden und fördern das Hinterfragen. Ein essentieller Beitrag in Zeiten von Digitalisierung und Pandemie, wo „Misinformation“ und „Fake-News“ auch in Schulen, Bildungs- und Forschungseinrichten ein zentrales Thema geworden ist. Daher bietet der Verein ScienceCenter-Netzwerk gemeinsam mit namhaften NetzwerkpartnerInnen den ganzen Mai über unterschiedliche kostenlose Online- Formate zum Mitmachen, Hinterfragen, Experimentieren und Staunen an. Auf der Plattform www.forschenstattfaken.at werden ab 1. Mai alle Angebote und Termine zur Verfügung stehen.

Im Rahmen des Pressegesprächs wird ein Überblick über die Kampagne mit ihren über 30 Aktionen von PartnerInnen aus dem Science-Center-Netzwerk gegeben sowie exemplarisch einige Beispiele vorgestellt.

Als Gesprächspartner*innen stehen Ihnen zur Verfügung:

• Margit Fischer, Gründerin und Vorstand des Vereins ScienceCenter-Netzwerk
• Dr. Barbara Streicher, Geschäftsführerin des Vereins ScienceCenter-Netzwerk
• Dr. Andrea Frantz-Pittner, NaturErlebnisPark Science Education Center Graz
• Dr. Karin Garber, MAS Geschäftsführung Open Science, Leitung Vienna Open Lab
• FH-Prof. Dipl.-Ing. Hannes Raffaseder, Mitglied der Geschäftsführung der FH St. Pölten
• Mag. Dr. Raphaela Kaisler, MSc, LBG Open Innovation in Science Center, Ludwig Boltzmann Gesellschaft

Termin und Anmeldung #ForschenStattFaken

Mit der Anmeldung für die PK wird der Zugangslink zugeschickt:
badelt@science-center-net.at

Datum: 29.04.2021, 10:00 Uhr

Ort: Online-PK, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Verein ScienceCenter-Netzwerk
Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christina Badelt
T: + 43 676 89 75 78 – 320
E: badelt@science-center-net.at
W: www.science-center-net.at
www.forschenstattfaken.at

Berlin Ernachrichten