FOCUS: Bundesbürger wünschen sich, dass Wirtschaft beim Schutz des Klimas Vorreiterrol

0
47

Berlin. Wenn es um Klimaschutz und Nachhaltigkeit geht, soll die deutsche Wirtschaft eine Vorreiterrolle in der Welt spielen. Dafür sprechen sich 49 Prozent der Bundesbürger aus. Nur 38 Prozent finden, es reiche aus, „so viel zu tun wie andere Länder auch“. Lediglich neun Prozent meinen, die deutsche Wirtschaft solle weniger unternehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar, im Auftrag des Nachrichtenmagazins FOCUS, die mit 1004 Befragten in der Zeit von 3. bis 8. Juni stattfand.

Die Antworten unterschieden sich vor allem in Bezug auf die befragten Bildungsgruppen. Nur 38 Prozent der Volks- und Hauptschüler waren der Ansicht, dass die deutsche Wirtschaft eine Vorreiterrolle übernehmen müsse. Dagegen sprachen sich 66 Prozent mit Abitur oder Hochschulabschluss dafür aus, dass das Land beim Klimaschutz vorangehen müsse.

Eher durchwachsene Noten gab es bei der Frage, wie gut die hiesige Wirtschaft auf die großen Zukunftsherausforderungen vorbereitet sei. Die meisten Befragten gaben als Schulnote eine drei oder vier ab. Unterm Strich lag der Schnitt bei 3,3.