Fantasy sprechen oberhalb Sex, Blamagen und weitere pikante Geheimnisse

Erneuter Erfolg für Fantasy: Das Duo hat es mit seinem neuen Album „Lieder unseres Leben“ auf Platz zwei der deutschen Albumcharts geschafft. Es ist bereits das siebte Top-3-Album der beiden. Fernab des Erfolgs sind Freddy und Martin trotzdem weiterhin auf dem Boden geblieben. In Kreuzverhör mit Schlager.de haben sich die beiden Schlagerstars den ein oder anderen gemeinen Fragen gestellt und über Sex, Blamagen sowie weitere pikante Geheimnisse gesprochen. 

Was war euer verrücktester Job?

Freddy: “Ich habe mal Toiletten geschrubbt – da war ich 24. Das hat Spaß gemacht. […] Ich habe dort Tricks erfahren, wie die im Hotel putzen. Deshalb putze ich immer noch nach, wenn ich in ein neues Hotelzimmer hinein gehe.”

Martin: “Ich habe mal ein Jahr Maler und Lackierer gelernt und wir haben damals in Dinslaken so einen riesen großen Diskotempel renoviert. Danach wollte ich mir etwas dazu verdienen und wurde gefragt, ob ich als Parkwächter arbeiten kann. Ich stand da abends zur Eröffnung – die halbe Stadt war da – meine ganzen Kumpels mit den Mädels sind da rein gegangen.” Dann bin ich zu den Vorgesetzten gegangen und sagte: ‘Mein kleiner Bruder ist krank geworden, meine Mutter ist arbeiten, ich muss nach Hause.’ Bin dann zurück gefahren, habe die Kutte weggeworfen, meinen Anzug weggeworfen, bin wieder hin in die Diskothek und habe da gefeiert. Ja, das war ein bisschen crazy.”  

Wofür würdet ihr mitten in der Nacht aufstehen?

Freddy: “Für den besten Freund, der Hilfe braucht oder die Familie, die mich anruft…”

Martin: “Ja…Also da kann ich mich nur anschließen – und da gibt’s noch einen dritten Grund: Wenn ich muss!”

Freddy: “Ich mach immer ins Bett!”

 

Welches schräge Talent habt ihr?

Freddy: “Klingt überheblich, ist aber nicht überheblich: Also alles, was ich machen soll oder machen will, das mache ich gut. Vom Fliesenlegen, Tapezieren, Laminat legen, Waschmaschine reparieren und sowas – das mach ich alles selbst.

Martin: “Wir sind beide handwerklich sehr begabt. Ich habe eine Schlosser-Ausbildung hinter mir. Alles was mit Elektro zu tun har, mache ich zu Hause. Und wir kochen beide gerne. Also da gibt’s so ein paar Talente. Aber ob die natürlich jetzt so weit reichen, dass wir davon leben könnten – das weiß ich nicht…”

Hier erfährst Du wie es weitergeht. Klicke um zur nächsten Seite zu gelangen und mehr über zu erfahren. Hier erfährst Du wie es weitergeht. Klicke um zur nächsten Seite zu gelangen und mehr über zu erfahren.

Welchen Schlagerkollegen mögen Fantasy am wenigsten – HIER klicken