Exposed! Dies macht Amouranth während ASMR wirklich

Auch wenn es von manchen belächelt wird – Streaming ist ein Job, der je nach Zuschauerzahl und Content ziemlich anstrengend sein kann. Vor allem wer mit einem schnell durchratternden Chat mit seiner Community interagieren will, nebenbei Nachrichten von Spenden vorliest und so weiter, konzentriert sich die meiste Zeit auf seinen Stream und den übertragenen Content.

Dass man beim entspannten ASMR-Programm aber nicht nur seinen Stream im Auge haben muss, sondern nebenbei heimlich bei anderen Streamern reinschaut, hat jetzt Kaitlyn ‘Amouranth’ Siragusa bewiesen.

Amouranth exposed!

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du externe Inhalte von [PLATTFORM]. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf “Alle externen Inhalte laden” bestätigst:Alle externen Inhalte ladenIch bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zum ersten Mal ist das Twitch-Streamer Ludwig aufgefallen, der kurz vor seinem Stream-Ende nochmal in seinen Chat schaute und eine Nachricht von Amouranth sah. Es ging um ihre Business-Pläne. Verdutzt stellte sich Ludwig die Frage, ob Amouranth nicht gerade live sei. Wie konnte sich gleichzeitig streamen und in anderen Streams chatten?

Und tatsächlich, er öffnete Amouranths Stream und sah, dass die Streamerin gerade live ihren ASMR-Stream übertrug und wurde von Ludwig überführt.




Twitch: Exposed! Das macht Amouranth beim Ohren-Abschlecken nebenbei (2)

Quelle: Twitch.tv/ludwig



“Wie ist das möglich? Siehst du dir Twitch nur heimlich über deine Kopfhörer an, während du ein Mikrofon leckst? Habe ich gerade herausgefunden, dass du heimlich Twitch guckst und dabei Tausende von Views abgreifst?” fragte er sichtlich geschockt.

Amouranth selber nickte nur und konnte sich das Grinsen nicht verkneifen. Denn wenn sie jetzt etwas anderes als Schleck-Geräusche von sich geben würde, würde ihr Twitch-Stream checken, dass sie nebenbei mit ganz anderen Leuten interagiert.

Netflix und Views

Im Schock musste Ludwig sicher gehen: “Nicke mit dem Kopf, wenn du nebenbei auch noch Filme und Fernsehsendungen siehst.” Amouranth gab klar zu erkennen, dass das der Fall ist.

Knapp 9.000 Zuschauer haben und nebenbei Serien schauen, davon können Twitch-Streamer nur träumen, Amouranth macht es geschickt nebenbei. Für so viel Gewieftheit gab es am Ende von Ludwigs Stream als Belohnung noch einen Raid.

Jetzt da der erste Streamer aufgeflogen ist, wer denkt ihr, schaut von euren Lieblings-Streamern nebenbei Serien und zieht im Stream sein Ding durch, ohne wirklich auf den Chat zu gucken? Schauen die alle Netflix und andere Streams? Schreibt uns in den Kommentaren.

Unterstützt buffed – es dauert nur eine Minute. Danke!

Alle Leser bekommen bei uns täglich kostenlos News, Artikel, Guides, Videos und Podcasts zu World of Warcraft, Pokémon Go und anderen Lieblingsspielen. Bislang haben wir diese Seite über Werbung finanziert und möglichst frei von Bezahl-Artikeln gehalten, doch seit COVID-19 wird das zunehmend schwieriger. Viele Unternehmen kürzen oder streichen für 2020 ihre Werbebudgets. Budgets, auf die wir leider angewiesen sind, wenn wir buffed auch in Zukunft in gewohnter Form kostenlos anbieten wollen.

Aus diesem Grund wenden wir uns jetzt an euch. Ihr könnt uns als buffed-Supporter dabei unterstützen, dass wir unsere Inhalte auch weiterhin in gewohnter Form kostenlos anbieten können, ohne eine Paywall einzuführen oder irreführende News zu veröffentlichen. Jeder Beitrag, ob groß oder klein, ist wertvoll. Unterstützt buffed – es dauert nur eine Minute.

Jetzt unterstützen

Wir danken euch jetzt schon im Voraus.

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Affiliate-Links sind keine Anzeigen, da wir bei der Recherche und Auswahl der vorgestellten Produkte unabhängig sind. Für Produktverkäufe erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlosen Inhalte der Webseite teilweise finanzieren.

Berlin Ernachrichten