Eintracht Frankfurt an der Oder im Finale: +++ Hellmann: Wir sind die Bestia Blanca +++ Rode erinnert Vettel an Final-Versprechen +++ Ex-Profi Pahl: Mit starkem Trapp ist welcher Titel im Innern +++ | hessenschau.de

Eintracht Frankfurt spielt am Mittwoch, 18. Mai, im Finale der Europa League in Sevilla gegen die Glasgow Rangers. In diesem Ticker gibt es alle Infos rund um das Spiel.

+++ Hellmann: Wir sind die Bestia Blanca +++

Eintracht Frankfurt wird das Finale in Sevilla komplett in weiß bestreiten. “Wir müssen einfach in Weiß spielen. Wir haben Europa in Weiß gerockt”, betonte Vorstandssprecher Axel Hellmann am Donnerstag und fügte hinzu: “Wir werden als Bestia Blanca betitelt.” Spanisch für: weiße Bestie. Die Hessen hatten in der Europa-League-K.o.-Runde schon in Barcelona und bei West Ham United in Weiß gespielt, nur bei Betis Sevilla traten sie in schwarzen Trikots an.

+++ Knauff: Mir wurde von magischen Nächten vorgeschwärmt +++

Laut Ansgar Knauff waren die Europapokalnächte in Frankfurt ein Grund für seine Entscheidung im Winter, sich der Eintracht per Leihe anzuschließen. “Mir wurde von den magischen Nächten mit der Eintracht in der Europa League vorgeschwärmt”, berichtete er am Donnerstag. “Ich konnte mir das erst nicht so richtig vorstellen, doch jetzt habe ich selbst erlebt, welche Kraft dieses Stadion und diese Fans freisetzen können.” Er sei dankbar, das alles erleben zu dürfen, so Knauff weiter.

Ansgar Knauff Eintracht Fans

Eintrachts Ansgar Knauff geht mutig ins Finale
Auf dem Weg zum Publikumsliebling

Sein Wintertransfer war goldwert: Ansgar Knauff schoss wichtige Tore und machte die Eintracht variabler. Nun erzählt er von den Gründen für seinen Wechsel und Begegnungen in der Stadt.

Zum Artikel

+++ Rode erinnert Vettel an Final-Versprechen +++

Eintracht-Kapitän Sebastian Rode und Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel hatten in dieser Europa-League-Saison häufiger Kontakt, wenn es um die internationalen Erfolge der Frankfurter ging. Eintracht-Fan Vettel kündigte dabei via RTL auch an, am 18. Mai zum Finale nach Sevilla kommen zu wollen, wenn die Hessen dieses erreichen. “Ich habe noch nichts gehört nach seinem Crash am Sonntag. Ich hoffe es, ich werde ihn noch mal dran erinnern”, sagte Rode am Donnerstag. Kalendarisch würde es für den Heppenheimer sogar passen: Am 22. Mai findet der Große Preis von Spanien in Barcelona statt.

MELDUNGEN VOM DONNERSTAG, 12. MAI

+++ Ex-Profi Pahl: Mit starkem Trapp ist der Titel drin +++

Mit einem starken Torwart Kevin Trapp hat Eintracht Frankfurt den Europa-League-Triumph sicher – das zumindest sagt Ex-Profi Jürgen Pahl. “Wenn er so einen Top-Tag hat wie ich in beiden Endspielen damals, wird’s klappen mit dem Titel”, sagte der frühere Frankfurter Keeper der Bild. Der heute 66-Jährige gewann mit der Eintracht 1980 den Uefa- und 1981 den DFB-Pokal. Für die Hessen absolvierte er zwischen 1987 und 1987 zudem mehr als 150 Bundesliga-Spiele.

Weitere Informationen

Mehr Eintracht im Bundesliga-Ticker

In unserem Bundesliga-Ticker bekommen Sie immer die neuesten Nachrichten über Eintracht Frankfurt.

Ende der weiteren Informationen

+++ Knauff stellt Hochzeitspaaren Geschenke in Aussicht +++

Allen neun Hochzeitspaaren, die ihre standesamtliche Trauung am 19. Mai im Frankfurter Römer wegen einer möglichen Europacup-Feier der Eintracht verschieben mussten, hat Profi Ansgar Knauff ein Versprechen gemacht. “Wenn wir gewinnen, lassen wir uns für die Paare auf jeden Fall etwas einfallen – ein Geschenk, Trikots, irgendwas”, sagte der Fügelspieler am Donnerstag: “Oder sie feiern einfach mit uns.” Das Standesamt Frankfurt hatte die Trauungen, die für den Tag nach dem Europa-League-Finale eingeplant waren, in dieser Woche verschoben.

Oliver Glasner hält beim Training eine Ansprache an die Mannschaft.

Finale in Sevilla
Eintracht gibt sich locker vor der Abiprüfung

Trainer Oliver Glasner und seine Mannschaft sind vor dem Europa-League-Finale auf dem Platz und am Mikro gut aufgelegt: In Mainz will Eintracht Frankfurt mit “voller Kapelle” auflaufen, in Sevilla den Traum wahr machen. Selbst bei Sorgenkind Jesper Lindström gibt es Hoffnung.

Zum Artikel

+++ “Hessenbub” Rode schmiedet schon Feier-Pläne +++

Für Eintracht-Kapitän Sebastian Rode hätte ein Gewinn des Europa-League-Titels auch persönlich einen hohen Stellenwert. “Es wäre für mich als Hessebub einmalig, den Pokal hochzurecken und dann mit meinen Freunden zusammen daheim zu feiern”, sagte der gebürtig aus Seeheim-Jugenheim stammende Profi am Donnerstag. Ganz ähnlich formulierte es auch Teamkollege Ansgar Knauff. “Ich fahre nicht nach Sevilla, um da Urlaub zu machen. Ich will den Pott holen”, sagte der Flügelspieler. “Es ist grandios zu wissen, dass so viele Leute hinter uns stehen.”

Audiobeitrag

Audio

Knauff: “Die Vorfreude ist riesig”

Ansgar Knauff von Eintracht Frankfurt


Audio

Ende des Audiobeitrags

+++ Römer-Party nur mit Pokal +++

Eintracht Frankfurt wird am 19. Mai nur am Frankfurter Römer feiern, wenn tags zuvor in Sevilla der Europa-League-Titelgewinn gelingt. Dies sagte Vorstandssprecher Axel Hellmann am Donnerstag. “Am Römer feiert man, wenn man aufsteigt oder wenn man einen Titel in der Hand hat. Man feiert nicht mit einem zweiten Platz. Wir haben das 2017 gemacht und das war eine falsche Entscheidung”, sagte Hellmann. Damals hatten die Hessen das DFB-Pokal-Finale gegen Borussia Dortmund verloren.

Eintracht-Fans auf dem Römer

+++ Euphorie wächst und wächst +++

Bereits sechs Tage vor dem Endspiel steigt die Vorfreude der Frankfurter Eintracht ins Unermessliche. “Es dauert mir fast schon zu lange, wir würden am liebsten morgen schon spielen”, sagte Torwart Kevin Trapp vor dem Europacup-Finale am Mittwoch (21 Uhr) gegen Glasgow. “Wir haben nur noch ein Spiel bis zum ganz großen Traum. Jeder, mit dem ich zu tun habe, wünscht mir viel Glück und glaubt an uns.” Die Partie in Sevilla werde ein intensives Spiel zweier Traditionsmannschaften. “Die Stimmung wird fantastisch werden. Wir haben uns dieses Spiel verdient”, so Trapp weiter.

Audiobeitrag

Audio

Trapp: “Am liebsten morgen schon spielen”

Kevin Trapp


Audio

Ende des Audiobeitrags

+++ Hellmann erwartet 70.000 Schotten +++

Vorstandssprecher Axel Hellmann erwartet in Sevilla ein riesiges Zusammentreffen der beiden Fangruppen. “Es wird ein Ansturm, den diese Stadt noch nie erlebt hat. Es wird wohl erstmals so sein, dass wir auswärts weniger Fans haben als der Gegner”, sagte Hellmann am Donnerstag über den Finalgegner Glasgow Rangers. Der Funktionär erwartet rund 70.000 Schotten in Sevilla, dies sei noch “eine konservative Schätzung”. Von Seiten der Hessen werden 40.000 bis 50.000 Fans in Spanien erwartet. “Das wird gewaltig”, kündigte Hellmann an. Er sagte weiter: “Wir sind voller Vorfreude, weil es für diesen Wettbewerb ein einzigartiges Treffen der lautstärksten und sangeskräftigsten Fans Europas ist.”

Axel Hellmann im Sakko der Eintracht

+++ Rangers hinterlassen in Frankfurt Eindruck +++

Die Analyse des Finalgegners Glasgow Rangers hat bei Eintracht-Coach Oliver Glasner nachhaltigen Eindruck hinterlassen. “Sie haben Leipzig und Dortmund völlig verdient eliminiert. Ich habe Leipzig noch nie in solchem Trouble gesehen wie in der ersten Halbzeit bei den Rangers”, sagte der Frankfurter Trainer am Donnerstag. Die Schotten seien variabel und sehr strukturiert: “Außerdem haben sie ein schnelles Spiel in die Spitze”, so Glasner weiter.

Im Bildvordergrund scharf ein Fußballer stehend auf dem Feld. Im Bildhintergrund die Zuschauermenge unscharf.

Glasgow auch in Sevilla schwach?
Heimweh der Rangers macht Eintracht zum Favoriten

Im Ibrox eine Macht, auf Reisen ein gerngesehener Gast: Die Glasgow Rangers fremdeln in dieser Europa-League-Saison bei Spielen in der Ferne und stehen vor dem Finale damit vor einem Problem. Bei Eintracht Frankfurt ist es genau andersherum.

Zum Artikel

+++ Glasner: Niemand wird geschont +++

Aus Sicht von Oliver Glasner kommt das letzte Bundesliga-Spiel der Saison in Mainz (Samstag, 15.30 Uhr) genau zum richtigen Zeitpunkt. “Wir werden keine Spieler schonen, sonst verlieren sie den Rhythmus”, sagte der Trainer mit Blick auf das Finale gegen Glasgow, das vier Tage später in Sevilla stattfindet. Gegen Mönchengladbach habe es zuletzt für manche Spieler eine Pause gegeben – aus Rücksichtnahme. “Gegen Mainz aber werden wir das Spiel mit voller Kapelle bestreiten, um die Spannung aufzubauen”, so Glasner weiter. Die zwei Tage Pause habe sein Team gut nutzen können: “Die Spieler haben sich erholt und sind in einem guten Zustand.”

Audiobeitrag

Audio

Glasner: “Jetzt beginnt der Countdown”

Oliver Glasner


Audio

Ende des Audiobeitrags

+++ Trapp sieht Einsatz nicht in Gefahr +++

Kevin Trapp sieht seinen Einsatz gegen die Glasgow Rangers nicht in Gefahr. Dies sagte der 31-Jährige am Donnerstag beim Medientag der Hessen in Frankfurt. Trapp hatte am Sonntag beim 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach Schmerzen in der Hand verspürt. “Für viele war es ungewohnt, für mich war es nichts Neues. Das ist etwas, was mich seit dem Barcelona-Spiel begleitet. Es ist nichts, was mich behindert. Es ist kein Problem. Es ist nicht so, dass irgendwas in Gefahr ist”, sagte Trapp. Auch im Bundesliga-Spiel beim FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr) würde der Keeper gerne im Tor stehen. Trapp hatte sich im Rückspiel beim FC Barcelona (3:2) an der Hand verletzt, seither aber weiter die wichtigen Spiele in der Europa League absolviert.

Kevin Trapp

+++ So läuft der Eintracht-Countdown +++

Wie laufen die nächsten Tage? Wann fliegt die Eintracht nach Sevilla? Wie plant Trainer Oliver Glasner? Den Überblick zum Countdown finden Sie hier:

Fans von Eintracht Frankfurt mit der Europa-League-Trophäe

Noch eine Woche bis Sevilla
So läuft der Final-Countdown der Eintracht

Nach zwei freien Tagen startet Eintracht Frankfurt die Mission Titelgewinn in der Europa League. Trainer Oliver Glasner verordnet eine Vollgas-Woche und spricht ein Party-Verbot aus, Mainz 05 hält als Sparringspartner her. Das passiert in den nächsten Tagen.

Zum Artikel

+++ Standesamt verteidigt Hochzeits-Verschiebungen +++

Das Standesamt Frankfurt hat die Verschiebung von insgesamt neun Hochzeiten im Römer am Tag nach dem Finale verteidigt. “Uns ist diese Entscheidung nicht leicht gefallen. Doch speziell vor dem Hintergrund der Ereignisse des Halbfinal-Heimspiels gegen West Ham United sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir eine sichere und würdige Trauung an diesem Tag im Römer nicht gewährleisten können”, erklärte Natascha Keck, stellvertretende Leiterin des Frankfurter Standesamtes. Allen neun Paaren habe man diese Entscheidung erklärt. “Mit zehntausenden hochemotionalen Fußballfans direkt unter dem Trausaal können wir unseren Brautpaaren nicht den würdigen Rahmen bieten, den sie sich zurecht von einer Hochzeit im Römer erwarten”, so Keck weiter.

Hochzeit Heiraten Ehering Brautpaar Sujet

+++ UEFA warnt vor Ticketkauf auf Sekundärmarkt +++

Vor dem Europa-League-Finale hat die UEFA die Fans vor einem Ticketkauf auf dem Sekundärmarkt gewarnt. Der Verkauf der Eintrittskarten werde ausschließlich von der UEFA durchgeführt, teilte der Verband mit. Alle Tickets, die von Dritten im Internet zum Verkauf angeboten werden, würden daher gegen die Ticketbedingungen verstoßen. Die UEFA kündigte eine Überwachung des Internets und entsprechende Maßnahmen bei einem Verstoß an. Zugleich solle es scharfe Kontrollen der lokalen Behörden vor dem Stadion geben.

Fußball-Fan sucht Ticket

+++ Stadt plant aktuell kein zweites Public Viewing +++

Für das Finale der Europa League zwischen Eintracht Frankfurt und den Glasgow Rangers am Mittwoch (21 Uhr) plant die Stadt Frankfurt Stand jetzt kein weiteres Public Viewing. Das sagte ein Sprecher der Stadt dem hr-sport auf Nachfrage. Das Public Viewing im Frankfurter Stadion war binnen kurzer Zeit ausverkauft, inzwischen kursieren im Netz Tickets zu überhöhten Preisen.

Public Viewing

+++ Lindström nicht im Training, Hoffnung für Sevilla +++

Jesper Lindström wird auch das letzte Bundesliga-Spiel der Eintracht am Samstag in Mainz verpassen. Das bestätigte ein Eintracht-Sprecher am Donnerstag. Der Däne wurde in den vergangenen Tagen behandelt, seit dem Halbfinal-Hinspiel bei West Ham United plagt ihn eine Oberschenkel-Verletzung. Am Donnerstag trainierte er individuell. Laut Eintracht besteht aber weiter Hoffnung, dass Lindström beim Finale in Sevilla dabei sein kann.

+++ Eintracht startet Sevilla-Countdown +++

Das erste richtige Training der Eintracht in dieser Woche hat um 11 Uhr begonnen. Vorher hatten die Frankfurter Profis zwei Tage komplett frei und durften ein wenig die Seele baumeln lassen. Es galt lediglich ein Party-Verbot. Zeit für die Liebsten war aber natürlich möglich. Ab heute wird’s aber wieder ernst. Nach dem Training stehen zudem zahlreiche Medien-Aktivitäten auf dem Programm.

Eintracht Training

+++ So sieht es bislang in Sachen Public Viewing aus +++

Alle, die nicht mit nach Sevilla reisen, können am Mittwoch in der Arena im Stadtwald gemeinsam das Finale gucken. Stichwort: Public Viewing. Unser Reporter Ron Ulrich ist heute bei Eintracht vor Ort und hat schon einmal Mäuschen gespielt. So sieht es aktuell aus:

Public Viewing

+++ Loy tippt auf Eintracht-Sieg +++

Eintracht-Torwart-Legende Egon Loy, 1960 beim Europapokalfinale gegen Real Madrid für die Frankfurter zwischen den Pfosten, glaubt an einen Sieg der Hessen im Finale gegen die Rangers. “Ich tippe 3:1 für Frankfurt”, erklärte der 90-Jährige im Gespräch mit dem kicker. Das Geheimrezept verriet er auch: “Sie dürfen sich nur nicht auf die Zweikämpfe einlassen. Dann ist es vorbei.” Loy schaltete 1960 mit der Eintracht im Halbfinale die Rangers aus und spricht daher aus Erfahrung: “Gegen britische Mannschaften muss man versuchen, den Ball laufen zu lassen.”

Videobeitrag

Video

Eintracht Frankfurt: So soll es wieder sein | hessenschau Sport vom 11.05.2022

daily


Video

Ende des Videobeitrags

+++ Krösche: Touré hat unser vollstes Vertrauen +++

Sportvorstand Markus Krösche hat Eintracht-Verteidiger Almamy Touré vor dem Europa-League-Finale in Sevilla den Rücken gestärkt. “Er hat unser vollstes Vertrauen”, betonte der Manager der Frankfurter im Gespräch mit der Bild-Zeitung. Touré steht sehr wahrscheinlich für den verletzten Martin Hinteregger in der Startelf. Auch gegen Barcelona und West Ham United war auf den Reservisten bereits Verlass. “Er hat es in den Spielen in der Europa League hervorragend gemacht. Als er gebraucht wurde, war er da”, so Krösche weiter.

+++ Einlaufkids aus Steinbach +++

Joscha und Luan Mörmel sind beim Finale der Eintracht in Sevilla dabei – aber nicht als normale Zuschauer. Die beiden Brüder, Joscha ist fünf, Luan sieben, aus Steinbach (Hochtaunus) dürfen als Einlaufkinder beim Endspiel sein. Wie das Portal Osthessen News berichtet, hat die Familie bei einem Gewinnspiel abgesahnt. Jetzt geht’s für die begeisterte Eintracht-Familie gemeinsam nach Sevilla.

Eintracht Frankfurt im Finale: +++ Aktuelle Infos ab Donnerstag +++

Eintracht Frankfurt spielt am Mittwoch, 18. Mai, im Finale der Europa League in Sevilla gegen die Glasgow Rangers. In diesem Ticker gibt es ab Donnerstag alle Infos rund um das Spiel.